BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahresbericht der Gymnastik-Abteilung 2022

Abteilungsleiterin Gymnastik Britta Könnecker

Das Jahr 2021 begann anders als alle vorherigen Jahre: Die Sporthallen waren geschlossen, die Ansteckungsgefahr hoch. Ende 2020 wurde der MTV-Treff digital aufgerüstet und nun begann auch in der Gymnastikabteilung des MTV Etwas, das zuvor schon in anderen Vereinen gestartet wurde: SPORT ONLINE, zuhause über ZOOM – „alleine und doch ZUSAMMEN“ heißt das Motto. Runter vom Sofa, rauf auf die Matte und vor den Bildschirm.

Auch wenn die Übungsleiter*innen sowie die Teilnehmer*innen nicht alle gleich begeistert waren, stellte dich doch heraus, ONLINE ist besser als GAR NICHTS.

Ob Faszientraining mit Lisa, Yoga mit Ingrid und Anja oder unsere neuen Angebote wie Männerfit mit Nelli und Bodyfit mit Angelika, es wurde ganz gut angenommen und wir als Sportverein waren froh, wieder Sport anbieten zu können. Hier und da zickte die Technik, aber im Großen und Ganzen hat sich jeder gut reingefuchst. Die Übungsleiter*innen konnten den MTV-Treff nutzen oder die Trainingseinheiten von zu Hause leiten, je nachdem wie es besser passte.

Nach Ostern konnten zum Glück wieder einige Sportangebote draußen auf dem Sportplatz starten. Es gab für den Verein und die Übungsleiter*innen immer wieder neue Hürden zu überwinden, wie bspw. die sich ständig ändernden Hygienekonzepte, Impfpasskontrollen, Teststationen und und und…. aber es waren doch alle froh, wieder LIVE zusammenzukommen, um sich fit zu halten. Nun war OUTDOOR statt ONLINE angesagt.

Im Erwachsenenbereich stand samstags AROHA und mittwochs Kaha (beides mit Carola Bendikat) auf dem Programm. Außerdem Intervalltraining mit Lisa Flebbe oder Angelika Dill, Yoga mit Christine Kratz, Männergymnastik mit Ulrich Zellmann, Damengymnastik mit Nelli Pekrul und auch die Seniorinnen mit Regine Brinsa. Die Sporteinheiten waren stets gut besucht und wir mussten um die Zeiten auf dem C-Platz mit den Handballern „kämpfen“. Zum Schluss gab es aber immer für jeden eine passende „Rasenzeit“ und bei Regen auch ein Plätzchen in der Halle.

Zum Herbst wurden alle Angebote wieder in die Turnhallen verlagert. Nun hieß es 3G oder 2G, 2G+, mit Maske oder ohne, Lüftungszeiten, Desinfektionsmittel, Hygienekonzepte, alles muss beachtet werden, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Dies hat sicherlich auch bei einigen zu Verärgerung geführt. Dennoch haben wir als Verein eine enorme Verantwortung und legen großen Wert auf die Sicherheit unserer Sportlerinnen und Sportler!

Auch im Kindersportbereich haben wir versucht, alles zu geben, um alle zur Bewegung zu bekommen und den Spaß daran nicht zu verlieren. Anfang des Jahres, als die Hallen geschlossen waren, versuchen wir es auch da ONLINE, aber das war für die Kinder im Kindergartenalter natürlich nicht so einfach. Wir wollten es aber unbedingt probieren und Agathe hat sich immer wieder was Neues ausgedacht, um die Kinder auch vor den Bildschirmen in Bewegung zu halten. Durch den vielen Schnee im Februar, waren aber auch so alle Kids an der frischen Luft in Bewegung und das Onlineprogramm wurde wieder eingestellt.

Später waren alle froh, als sich die Kinder dann wieder in kleinen Gruppen auf dem Sportplatz und später in der Turnhalle austoben konnten.

Bei den Sportfüchsen (Spiel und Spaß für Kinder im Grundschulalter) haben die Kids immer wieder Spaß, neue Spiele und Sportarten zu probieren. Ich selbst leite diese Gruppe und freue mich über weiteren Teilnehmer-Nachwuchs.

Hobby Horsing

Seit Sommer konnten wir auch das Trampolinspringen in zwei festen Gruppen wieder stattfinden lassen, dieses Angebot konnte nicht nach draußen gelegt werden. Es sind einige neue Gesichter dazugekommen, dies freut uns sehr.

Ein ganz neuer Meilenstein beim MTV ist das DELFI-Angebot. DELFI steht für „Denken, Entwickeln, Lieben, Fühlen, Individuell“. Die Idee genau dieses Angebot beim MTV zu etablieren, hatten wir schon bei der Renovierung des MTV-Treffs. Clarissa Schmidt (links) ist ausgebildete DELFI-Kursleiterin, auf der Suche nach einem passenden Raum für das Angebot ist sie auf den MTV Treff gekommen. Was für ein glücklicher Zufall. Nach kurzer Planung stand dem Kursstart (für Eltern mit Baby) Anfang September nichts mehr im Weg. Mit diesem ganz neuen Kursangebot möchte der MTV die Bindung von Eltern und Kindern in dieser spannenden Phase unterstützen. „Von Anfang an für euch da“ ist unser Leitspruch.

Da die Nachfrage nach einem solchen Kurs sehr groß ist, hat sich Clarissa entschieden, im Oktober einen weiteren Kurs für Kinder aus anderen Geburtsmonaten zu starten. Ab 2022 wird unser Angebot noch erweitert, denn auch Steffi Kamp wird die Leitung eines neuen DELFI-Kurses übernehmen.

Ganz herzlichen Dank an die vielen Teilnehmer*innen unserer verschiedenen Angebote. Es ist toll, dass Ihr bereit seid, auch neue Wege mit uns zu gehen. Dies gilt auch für alle Übungsleiter*innen, die sich immer wieder mit den neuen Regeln, Plänen und Gegebenheiten vertraut machen mussten und den Spaß dabei nicht verloren haben.

Zu guter Letzt möchten wir uns für die jahrelange Übungsleitertätigkeit bei Anja Grunst bedanken. Sie hat viele Stunden als Übungsleiterin für den MTV geleistet, zuerst im Bereich Kinderturnen und dann lange Zeit als Kursleiterin im Yoga. 

Ich verbleibe mit einem „Bleibt fit“! (Britta Könnecker, Abteilungsleiterin Turnen/Gymnastik, Januar 2022)

DELFI-Kurs
DELFI-Leiterin Clarissa Schmidt