BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die 90er Jahre

In der Saison 1990/91 machte die männliche B – Jugend auf sich aufmerksam. Das Team von Trainer Kalle Bühn errang souverän den Staffelsieg in der Bezirksliga Nord vor Verfolger MTV Vorsfelde und stellte sich dann im Endspiel um den Bezirksmeistertitel der TG Münden.

 

Der B-Jugendliche Ulf Baumgarten beim Fallwurf (Saison 1990/91)

 

Im Hinspiel erspielte sich der MTV vor großer Zuschauerkulisse einen 25:21-Sieg, verlor dabei allerdings seinen Haupttorschützen Peter Lippels, der nach seiner Schulterverletzung leider nie wieder den Anschluss an die Mannschaft fand. Das Rückspiel in Münden musste für die Entscheidung sorgen, doch hier behielt die TG Münden mit 16:7 die Oberhand, u.a. auch, da der MTV durch 2 rote Karten entscheidend geschwächt wurde.


Es spielten für den MTV: Tobias Bako, Ulf Baumgarten, Thomas Grunst, Sascha Klisch, Lars Jähner, Peter Lippels, Gerrit Meyer, Pascal Knobloch und Nils Werner. Zum 100jährigen MTV-Jubiläum 1992 überzeugte die 2. Männermannschaft des MTV. Sie gewann in der Aufstellung Berni Gruber, Andreas Höper, Dirk Sommer, Uli Gomoluch, Bernd Menzel, Klaus Schmidt, Holm Strohmeyer, Andreas Brinsa, Uwe Krone und Jens Hoffmann unter ihrem Betreuer Michael Reimann sowohl Kreispokal als auch Kreismeisterschaft und stieg in die Bezirksklasse auf.

 

 

Zweite Herren 1991/92:
o.v.l.: Berni Gruber, Andreas Höper, Dirk Sommer, Uli Gomoluch, Bernd Menzel, Klaus Schmidt
u.v.l.: Betreuer Michael Reimann, Holm Strohmeyer, Andreas Brinsa,
Michael Prilop, Uwe Krone, Jens Hoffmann

 

Die männliche A-Jugend verpasste knapp den anvisierten Meistertitel durch eine 14:15 Niederlage im entscheidenden Spiel gegen die HSG Wolfsburg sowie im Anschluss auch den Aufstieg in die Oberliga.

 

MA-Jugend 1991/92:
o.v.l.: Trainer Kalle Bühn, Ulf Baumgarten, Christoph Pils, Thomas Grunst, Gerrit Meyer, Nils Baumgarten, Sascha Klisch, Björn Gröger
u.v.l.: Pascal Knobloch, Bernd Steinert, Tobias Bako, Stephan Hager

 

Dafür erreichte die männliche C – Jugend unter Trainer Wolfgang Kretzschmar den 1. Platz in der Kreisliga und schmückte sich mit dem Kreismeistertitel. Die weibliche A – Jugend konnte sowohl Meister- als auch Kreispokaltitel einheimsen und stieg zudem in die Bezirksliga auf (Trainer Jürgen Brandes und Martin Blume).Anlässlich des Vereinsjubiläums gastierte zu Ostern der jugoslawische Club Dynamo Pancevo sowie im August Bundesligist Hameln in Groß Lafferde. Während man sich gegen die Jugoslawen mit 19:21 noch gut aus der Affäre zog, konnte man den Hamelner kein Paroli bieten und unterlag mit 13:37.

 

Beim Ostervergleich vermochte die MA – Jugend des MTV allerdings gegen die B-Jugend von Pancevo (jugoslawischer Meister) zu überzeugen und gewann deutlich mit 29:20 (14:8). In den Folgejahren waren die Erfolge etwas dünner gesät. In der Saison 92/93 schaffte die 2. Herren als Aufsteiger Platz 5 in der Bezirksklasse, die männliche A – Jugend konnte noch einmal den 3. Platz in der Bezirksliga belegen (Trainer „Atze“ Sommer), musste dabei die ganze Saison mit nur 7 Spielern auskommen und wechselte dann komplett in die Herren. Die weibliche A – Jugend wurde im gleichen Jahr Vizemeister in der Bezirksliga (Trainer Brandes/Blume) und nahm im Folgejahr sogar an den Aufstiegsspielen zur Oberliga teil.

 

Erste Herren 1991/92:
o.v.l.: Manfred Friehe, Andreas Winkler, Henner Pape, Martin Bujak, Martin Blume, Dirk Wittenberg, Spielertrainer Helmuth Friehe
u.v.l.: Mathias Daut, Jochen Pape, Alberto Battistelli, Matthias Lüdecke, Michael Borchers, Jürgen Brandes


Nach sechsjähriger Tätigkeit verabschiedete sich Helmuth Friehe zum Ende der Saison und mit „Bob“ Wollek heuerte ein alter Bekannter bei der 1. Herren an. In der Saison 93/94 belegte die 1. Herren auch mit ihrem neuen Trainer wieder einmal einen Platz im Mittelfeld, die 2. Herren hielt sich in der Bezirksklasse und die 3. Herren schaffte als Neuling den Klassenerhalt in der Kreisliga.


Aus den vielen durchschnittlichen Ergebnissen ragte der Kreismeistertitel der MD – Jugend (Trainer Ulf Baumgarten) heraus. Wiederum durchschnittliche Ergebnisse gab es für 1. – 3. Herren in der Saison 94/95. Die 1. Mannschaft belegte unter Trainer Karl-Heinz Bühn den 8. Platz in der Bezirksliga, die 2. konnte sich in der Bezirksklasse noch einmal behaupten, die 3. Herren musste aus der Kreisliga absteigen. Nach Saisonende beendete Henner Jähner nach über 30 Jahren Tätigkeit im Vorstand der Abteilung seine Tätigkeit als Jugendwart, steht seitdem aber gottlob immer noch als Jugendtrainer dem Verein zur Verfügung.


Zur Saison 1995/96 verpflichtete der MTV Reimund Schröter als neuen Trainer der 1. Herren, die erste Mannschaft konnte wiederum den 8. Platz belegen, dafür verabschiedete sich die 2. Herren als 13. aus der Bezirksklasse. Im Frauenbereich ließ die 1. Frauen mit einem 3. Platz in der Bezirksklasse aufhorchen, die 2. Frauen schaffte gar den Aufstieg in die Kreisliga. Im Jugendbereich gelang der MD – Jugend unter Trainer Gerrit Meyer der Gewinn der Kreismeisterschaft. Bessere Zeiten für den MTV wieder ab der Saison 96/97. Die 1. Herren klopfte lange an die Tür zur Verbandsliga, musste am Ende aber Arminia Vöhrum und der HSG Schoningen den Vortritt lassen.

 

In der Kreisliga blieb der 2. Herren hinter dem TSV Zweidorf II nur Rang 2. Dafür konnte die Mannschaft den Kreispokal nach Lafferde holen. An diesem Erfolg beteiligt waren die Spieler Michael Borchers, Manfred Friehe, Axel Röhrig, Dirk Wittenberg, Arndt Wiegmann, Bernd Menzel, Helmuth Friehe, Gerrit Meyer, Dirk Sommer, Pascal Knobloch, Thorsten Arlt, Jan Diekmann, Andreas Höper und Jochen Pape. Betreuer war Berni Gruber, Trainer Hans-Jürgen Sommer.


Im Jugendbereich gewannen die weibliche A-Jugend sowie die männliche C-Jugend (Trainer Ulf Baumgarten) sowohl Kreismeisterschaft als auch Kreispokal, die MD-Jugend wurde Kreismeister (Trainer Gerrit Meyer), die ME konnte den Kreispokalsieg erringen (Trainer Henner Jähner). Im Spieljahr 97/98 belegte die 1. Herren nur Rang 9. Für die 2. Herren sprang wieder der Vizekreismeistertitel heraus, im Kreispokalendspiel unterlag die Mannschaft Kreismeister Adenstedt. Den einzigen „Seniorentitel“ holte sich die 5. Herren, verbunden mit dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse.

 

Erste Herren 1996/97:
h.v.l.: Stephan Hager, Betreuer Dennis Bühn, Arne Brinkmeier, Andreas Winkler, Trainer Reimund Schröter, Co-Trainer Atze Sommer
v.v.l.: Michael Prilop, Jürgen Brandes, Jens Kanning, Mathias Daut, Ulf Baumgarten, Martin Bujak, Matthias Lüdecke, Stefan Schmalz, Jens Hoffmann

 

Besser machten es die Jugendlichen. Hier gewann die WD-Jugend unter Trainerin Kirstin Jähner den Kreispokal, genau so gut machte es die MC-Jugend unter Trainer Atze Sommer. Ein Novum gab es im Herrenbereich trotz alledem. Erstmals (und auch zum einzigen Mal) wurden 7 Herrenmannschaften zu Saisonbeginn ins Rennen geschickt. 1998/99 erreichte die 1. Herren trotz völlig verkorkstem Saisonstart noch Rang 5 in der Abschlusstabelle. Mit Ulf Baumgarten verließ nach der Saison ein Leistungsträger den Verein Richtung MTV Braunschweig. Für die neuformierte 2. Herren langte es wiederum zu 2 Vizetiteln. Die 3. Herren stieg als Meister der 1. Kreisklasse in die Kreisliga auf. Die MC – Jugend gewann unter Trainer Hans-Jürgen Sommer die Kreismeisterschaft.


1999/2000 wurde für den Herrenbereich des MTV Groß Lafferde eine sehr erfolgreiche Saison. Die 1. Herren mischte lange Zeit in der Spitze der Bezirksliga mit, verpasste aber am Ende als 3. leider wieder die Qualifikation für die Verbandsliga. Für die 2. Herren gab es mit Meisterschaft, Pokalsieg und Fairnesspokalsieg gleich drei Titel zu feiern. An diesem Erfolg waren die Spieler Thorsten Arlt, Philipp Bako, Arne Brinkmeier, Marc Busse, Pascal Knobloch, Bernd Menzel, Jan Meyer, Timo Münnch, Jochen Pape, Stefan Schmalz, Bernd Steinert, Kevin Strohmeyer, Andreas Winkler, Dirk Wittenberg, Axel Röhrig, Tobias Slabon sowie auf der Bank Martin Bujak, Gerrit Meyer und Berni Gruber beteiligt. Die 3. Herren belegte als Aufsteiger einen sehr guten 4. Platz in der Kreisliga.Im Jugendbereich vermochte die MB-Jugend um die Betreuer Kalle und Dennis Bühn die Kreisoberligameisterschaft nach Lafferde zu holen.

 

 

Zweite Herren 1999/2000:
h.v.l.: Dirk Wittenberg, Andreas Winkler, Jan Meyer, Arne Brinkmeier, Bernd Menzel, Thorsten Arlt, Coach Gerrit Meyer
v.v.l.: Kevin Strohmeyer, Marc Busse, Pascal Knobloch, Bernd Steinert, Coach Martin Bujak
liegend: Stefan Schmalz, Jochen Pape