BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Männliche C-Jugend - Berichte der Saison 2018/2019

MC - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf 34:31 (16:15)

 

Die Vorzeichen waren klar: Bei einem Sieg ist der Klassenerhalt geschafft. Nach zwei überzeugenden Siegen in der letzten Woche, sollte an diese Leistung angeknüpft werden und den Gästen keine Chance gelassen werden.

 

Von Anfang an fanden wir jedoch nicht in unser Spiel und konnten uns gegen den Tabellen-Vorletzten nie absetzen.

Es war ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Rückraum-Linke der HSG mit 18 Toren überragte.

Bis zur 40. Minute konnte sich kein Team absetzen, dann aber kamen wir endlich besser ins Spiel und entschieden die Begegnung knapp, aber verdient, für uns.

Mit der Leistung können wir nicht zufrieden sein, das wichtigste ist aber: Der Klassenerhalt ist geschafft.

Außerdem positiv zu erwähnen sind die Debüts von Niklas Wiese und Philip Juchert. (Kevin Winkler)

 

Aufstellung und Tore:

Stähr - Niklas Misch (7), Jacob Bertram (11), Nico Damian (7), Felix Woltering (4), Lukas Wenhake (2), Felix Klaus, Mattis Busse (1), Phillip Juchert (2), Niklas Wiese

 

--

 

Am kommenden Sonntag trifft die männliche C-Jugend auf die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf. Das Hinspiel konnten wir auswärts mit 34:14 für uns entscheiden, trotzdem gilt es die Gäste nicht zu unterschätzen. Sie stehen zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, trotzdem gewannen sie ihr letztes Spiel gegen die HG Elm.

 

Wir hingegen können uns mit einem Sieg den wichtigen vierten Tabellenplatz sichern, um für die nächste Saison direkt für die Landesliga qualifiziert zu sein. Es gilt also von Anfang an in der Abwehr und im Angriff konzentriert zu sein, dann stehen die Chancen für einen Sieg sehr gut.

 

Bis auf Len Krusch, der sich im letzten Spiel verletzte, steht der komplette Kader zur Verfügung. (Marcel Waschke)

 


 

MC – Landesliga
MTV Groß Lafferde – HG Elm
Sonntag, 10.03.2019, 13 Uhr, Sporthalle zum „Lafferder Busch“
 

Am Sonntag empfangen wir die HG Elm zum direkten Duell um Platz 4. Ein Sieg wäre gleichbedeutend mit der Landesliga-Qualifikation für die nächste Saison, daher ist das Spiel von ganz besonderer Wichtigkeit für uns. Deshalb brauchen wir die beiden Punkte unbedingt: Elm liegt tabellarisch nur einen Punkt vor uns, zudem konnten wir bereits das Hinspiel für sich entscheiden. Nach dem Sieg gegen den Tabellenzweiten aus dem Weserbergland in der letzten Woche gehen wir mit viel Selbstvertrauen und vollen Kader in das Spiel. Wir würden uns über ein paar Zuschauer am Sonntagmittag freuen, um die zwei wichtigen Punkte in Groß Lafferde zu behalten!

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

MC - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - JSG Weserbergland

Sonntag, 03.03.2019, 15:15 Uhr, Sporthalle "Am Lafferder Busch"

 

Am Sonntag empfangen wir die JSG Weserbergland zum Heimspiel.

Nach einer knappen Niederlage beim Spitzenreiter in der letzten Woche, wollen wir nun beweisen, dass wir auch eine Mannschaft von oben schlagen können.

Um den vierten Platz noch erreichen zu können, dürfen wir keine Punkte mehr liegen lassen. Ein Sieg muss her.

Den Trainern wird am Sonntag die komplette Mannschaft zur Verfügung stehen, um 2 wichtige Punkte zu holen. (Kevin Winkler)

 


 

MC - Landesliga

SV Stockheim - MTV Groß Lafferde 41:38 (20:23)

Sonntag 24.02.2019, 17:00 Uhr, Braunschweig, SH Stöckheim

 

Zwei Wochen nach dem Auswärtserfolg gegen die Sportfreunde Söhre empfing uns der Spitzenreiter aus Stöckheim. Trotz des tabellarischen Unterschieds gingen wir mit einer 20:23 Führung in die Halbzeitpause. Dabei zeigte wir wohl, geprägt durch eine hervorragende Offensivleistung, unsere beste Halbzeit der bisherigen Saison. Leider reichte diese tolle Leistung letztendlich nicht zwei wichtigen Punkte aus Stöckheim zu entführen. Am Ende unterliegen wir dem Spitzenreiter zwar knapp aber dennoch verdient mit 41:38. (Len Krusch)

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

MC - Landesliga:

Sportfreunde Söhre - MTV Groß Lafferde 34:39 (17:17)

Sonntag, 10.02.2019, 14:30 Uhr, Steinberg-SH Diekholzen

 

Mit nur sechs C-Jugendlichen und einem D-Jugendlichen konnten wir nach knapp 2 Monaten ohne Spielbetrieb einen Auswärtssieg einfahren.

Wir kamen Anfangs schlecht ins Spiel. In der Abwehr wurde nicht zugepackt und im Angriff teilweise schlecht abgeschlossen, so dass wir zur Mitte der ersten Halbzeit einem Rückenstand hinterher laufen mussten. Bis zur Pause kam Lafferde nur auf ein Unentschieden ran. Nach der Pause haben wir in der Abwehr immer noch nicht optimal agiert, aber wir konnten uns immer mehr absetzen, da wir im Angriff individuell Überlegen waren. (Mattis Busse)

 

Aufstellung und Tore

Florian Poltrock, Felix Woltering (8), Niklas Misch (7), Lukas Wenhake,
Nico Damian (13), Jonathan Sachtleben (8), Mattis Busse (3)

 

- -

 

Am kommenden Sonntag gastiert die MC-Jugend bei den bisher noch sieglosen Sportfreunden aus Söhre. Das Hinspiel konnten wir zwar mit 35:22 deutlich für uns entscheiden, uns aber erst im Laufe der zweiten Halbzeit absetzen.
Es gilt also den Gegner nicht zu unterschätzen, sondern von Anfang an wach zu sein und aus einer guten Abwehr heraus das Spiel zu bestimmen. Wenn wir dies umsetzen und unsere Chancen vorne konzentriert nutzen, dann sollte den nächsten zwei Punkten nichts im Wege stehen.
Bis auf den langzeitverletzten Felix Klaus und Len Krusch steht der komplette Kader zur Verfügung. (Marcel Waschke)

 


 

MC – Landesliga:

SG VfL Wittingen/Stöcken – MTV Groß Lafferde 24:22 (10:9)

 

Vor dem Spiel waren die Rollen klar verteilt. Die Gastgeber standen auf dem zweiten Tabellenplatz mit nur einer Niederlage aus dem Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SV Stöckheim. Wir hingegen standen mit einem fast ausgeglichenem Punkteverhältnis auf Platz 5 der Landesliga Süd. Unser Ziel war es somit möglichst lange mitzuhalten um am Ende eventuell für eine Überraschung sorgen zu können.

Wir standen sehr offensiv in der Deckung, um die körperlich überlegenen Gegner früh angehen zu können. Der Angriff der Wittinger war dadurch sichtlich gestört und es kam kaum einmal zu einem geordneten Angriffsspiel gegen uns. Wir hielten den Angriffen immer lange stand, bis sich entweder der sehr starke Maxim Lang durchsetzte oder durch eine persönliche Unaufmerksamkeit doch ab und an mal einer durchrutschte.

Im Angriff erspielten wir uns viele Chancen, scheiterten jedoch an uns selbst oder mehrfach an dem stark aufgelegten gegnerischem Torwart. Besonders die Achse Bertram/Damian brachte uns viele einfache Tore.

Insgesamt gingen wir leider als Verlierer vom Feld. Wir waren nicht das schlechtere Team, umso größer ist der Ärger über die Niederlage. Größtes Manko war, wie oben beschrieben, die Chancenverwertung. Alleine die 4 verworfenen 7-Meter hätten uns rein rechnerisch 2 Punkte beschert. Mit etwas mehr Konzentration hätten wir den Tabellenzweiten bezwingen können. (Benedikt Schaper)

 

Aufstellung und Tore:

Woltering 2, Misch 4, Bertram 5, Wenhake, Damian 9, Krusch 1, Busse 1

 

--

 

Am Samstag geht es zum zweitplatzierten nach Wittingen.

Wittingen spielt eine starke Saison und steht mit nur drei Verlustpunkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Einen dieser drei Verlustpunkte konnten wir ihnen jedoch zufügen und hoffen auf zwei weitere an diesem Wochenende.

 

Nach drei Siegen in Folge haben die Spieler ordentlich Selbstvertrauen getankt und wollen nun auch in Wittingen etwas mitnehmen.

Mit einem Sieg in diesem Spiel wäre entgültig der Anschluss zur Spitzengruppe, und somit zur direkten Landesliga-Quali, hergestellt.

 

Wir werden mit vollem Kader antreten, lediglich die Trainer werden durch Bene Schaper ersetzt. (Kevin Winkler)

 


 

MC - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - HSG Nord Edemissen

Sonntag, 09.12.2018, 15:00 Uhr, Sporthalle "Am Lafferder Busch"

 

Am Sonntag empfängt die männliche C-Jugend die HSG Nord Edemissen zum ersten Spiel der Rückrunde. Im Hinspiel mussten wir in letzter Sekunde den ärgerlichen Gegentreffer zum Unentschieden hinnehmen.

 

Auch diesmal ist von einem engen Spiel auszugehen, da Edemissen in den weiteren Saisonspielen ähnliche Ergebnisse erzielen konnte wie wir. In der Tabelle trennen beide Mannschaften ebenfalls nur zwei Punkte.

 

Für uns gilt es an die guten Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen, dann sollte im zweiten Derby der Saison auch ein doppelter Punktgewinn möglich sein. Bis auf den verletzten Jonathan Sachtleben steht den Trainern der komplette Kader zur Verfügung. (Marcel Waschke)

 


 

MC - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - MTV Geismar 45:36 (22:17)

Am Samstag konnten wir erstmalig in dieser Saison den zweiten Sieg in Folge feiern! Nach holprigem Beginn mit einer zu offensiven Abwehr stellten wir die Abwehr nach 15 Minuten um und konnten uns so von 14:14 auf 19:15 absetzen. In der Defensive zeigte Torben Stähr einige Paraden und in der Offensive wussten vor allem Jacob Bertram und Niklas Misch in dieser Phase zu überzeugen. Bis zur Halbzeit konnten wir uns somit auf 22:17 absetzen.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste mit einer offensiveren Abwehr gegen unseren Rückraum. Nico Damian hatte in der Folge viel Platz auf Außen und wusste dies mit zehn Toren im zweiten Durchgang zu nutzen.

 

Im Endeffekt war es ein verdienter Sieg in einem Spiel ohne Abwehrreihen. Die Leistung im Angriff wollen wir mit in die nächsten Spiele nehmen, an der Abwehr müssen wir allerdings noch arbeiten! (Kevin Winkler)

 

Tore:

Bertram (18), Damian (14), Misch (9), Woltering (3), Busse (1), Wenhake, Krusch, Klaus, Stähr.

 

--

 

Am Samstag erwarten wir den direkten Tabellennachbarn Geismar zum Heimspiel am Lafferder Busch. Nach dem Auswärtssieg in der letzten Woche und einer sehr guten Trainingswoche gehen wir optimistisch in das Spiel.

 

Auch Geismar konnte zuletzt überzeugen und zu Hause die HG Elm schlagen. Insgesamt erzielte Geismar sehr ähnliche Ergebnisse wie wir; wir erwarten also ein Spiel auf Augenhöhe. Mit einem Sieg könnten wir den Aufwärtstrend fortsetzen und vielleicht noch einmal oben angreifen, bei einer Niederlage wird das sehr schwer. (Kevin Winkler)

 


 

MC - Landesliga:

HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf - MTV Groß Lafferde 14:34 (7:15)

Am vergangenen Samstag konnte die männliche C-Jugend ihren zweiten Saisonsieg feiern. Das Spiel gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf konnten wir mit 14:34 für uns entscheiden.

 

Anfangs kamen wir leider nur schleppend in die Partie und so stand es nach 5 Minuten nur 3:3. Daraufhin stabilisierte sich die Abwehr und wir kamen zu leichten Ballgewinnen, die zu leichten Toren über die erste und zweite Welle führten. Gerade Felix Woltering konnte in der Anfangsphase auf sich aufmerksam machen. Bis zur Halbzeitpause zogen wir dann auf ein 7:15 davon.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit wollten wir den Vorsprung weiter ausbauen und dem Gegner keine Chance geben, das Spiel wieder spannend zu machen. Dies gelang auch durch eine sichere Abwehr, die dem Gegner kaum Lücken bot. Vor allem Nico Damian, der in der zweiten Halbzeit 10 Tore erzielen konnte, brachte immer wieder Tempo ins Spiel und nutze oft das langsame Rückzugsverhalten der HSG aus. Somit war das Spiel in der 40. Minute bei einem Stand von 11:26 entschieden. Bis zum Abpfiff wurde der Vorsprung verwaltet und am Ende stand ein 14:34 auf der Anzeigetafel.

 

Besonders erfreulich war, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Außerdem konnte Torben Stähr mit einigen guten Paraden glänzen. Als nächstes wartet der MTV Geismar. Gegen den Tabellennachbarn gilt es an die guten Leistungen anzuknüpfen und den nächsten Heimsieg einzufahren. (Niklas Zellmann)

 

Aufstellung und Tore: 

Stähr – Woltering (3), Misch (6), Wenhake (1), Damian (16), Krusch (3), Sachtleben (2), Busse (3)

 

--

 

Am Samstag steht für uns das nächste Auswärtsspiel an. Nach einem unglücklichen Unentschieden im letzten Spiel gegen Rhumetal und einem spielfreien Wochenende soll nun wieder ein Sieg her.

 

Mit einem Sieg würden wir den Anschluss an die obere Tabellenhälfte halten, was definitiv unser Ziel ist! Die HSG hat bislang nur 2 Punkte geholt und so soll es auch bleiben. (Kevin Winkler)

 


 

MC - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - HSG Rhumetal

Sonntag, 04.11.2018, 16:30 Uhr, Sporthalle "Am Lafferder Busch"

 

Am Sonntag trifft die männliche C-Jugend auf die HSG Rhumetal. Auch wenn unser Gegner bislang noch keinen Sieg einfahren konnte, dürfen wir ihn auf keinen Fall unterschätzen. Die drei Niederlagen waren allesamt gegen Mannschaften, gegen die wir auch ähnlich knapp verloren haben.

 

Im Gegensatz zur Vorwoche müssen wir uns vor allem im Angriff steigern und uns dort weniger auf Einzelaktionen verlassen, sondern den Ball mehr laufen lassen. Wenn uns das gelingt, haben wir eine gute Chance dieses, auf Augenhöhe zu erwartende, Spiel zu gewinnen und somit den Anschluss an die ersten vier Plätze zu halten. (Marcel Waschke)

 


 

MC – Landesliga:

MTV Groß Lafferde – SV Stöckheim 28:34 (17:15)

Es war das erwartet schwere Spiel gegen den Spitzenreiter aus Stöckheim, mit einer unnötig schwachen Endphase unserer Mannschaft.

 

Beide Mannschaften agierten in der Anfangsphase auf Augenhöhe, sodass es viele Führungswechsel gab und sich kein Team absetzen konnte. Besonders Felix Woltering und Jacob Bertram waren im ersten Durchgang kaum zu bremsen und zeigten ein starkes Spiel. Auch die Abwehr funktionierte zu Beginn, der Top-Torschütze der Stöckheimer konnte immer wieder gestoppt werden und auch Torben Stähr im Tor zeigte eine starke Leistung. Mit dem Halbzeitpfiff gelang uns dann durch Jonathan Sachtleben die verdiente 17:15 Halbzeitführung.

 

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste besonders in der Abwehr stärker und konnten wieder ausgleichen. Bis zur 42. Minute blieb das Spiel dann ausgeglichen. Leider gab es dann eine Fehlentscheidung der bis dahin sehr starken Schiedsrichter, die unsere Spieler aus dem Konzept brachte. Es war ein Bruch im Spiel und die Gäste konnten sich dann bis zum Ende auf 34:28 absetzen.

 

Insgesamt war es bis zur 43. Minute trotzdem eine sehr starke Partie unserer Mannschaft, die am Ende leider wieder mal nicht belohnt wurde. (Kevin Winkler)

 

Tore:

Bertram (10), Woltering (6), Misch (4), Damian (4), Busse (2), Krusch (1), Sachtleben (1), Wenhake, Klaus, Stähr.

 

--

 

Am Samstag steht das nächste Heimspiel für uns an. Gegner wird der verlustpunktfreie Spitzenreiter aus Stöckheim sein.

 

Zuhause bislang ungeschlagen, wollen wir diese Serie natürlich fortsetzen und wenn möglich einen Sieg einfahren. Einfach wird dies jedoch nicht, denn die Gäste konnten bis jetzt alle Spiele gewinnen und das auch recht deutlich. Auch wenn es ein schweres Spiel wird, werden die Jungs ihr Bestes geben und versuchen, das Spiel so lange es geht offen zu halten!

 

Mit einem Sieg könnte man den Anschluss an den vierten Platz, gleichbedeutend mit der direkten Landesliga-Qualifikation fürs nächste Jahr, halten. Die Jungs würden sich freuen, wenn sich einige Zuschauer bereits um 15:00 Uhr in der Halle einfinden. (Kevin Winkler)

 


 

MC - Landesliga:

HG ELM - MTV Groß Lafferde 37:36 (21:17)

Am frühen Sonntagmorgen verlor die männliche C-Jugend unglücklich mit 37:36 in Schöningen gegen die HG Elm. Wie das hohe Ergebnis mit 73 Toren in 50 Minuten schon erahnen lässt, waren beide Mannschaften noch nicht wirklich wach und ließen ihre Gegenspieler immer wieder ohne wirkliche Gegenwehr passieren.

 

Wir erwischten den besseren Start und erspielten uns bis zur siebten Minute eine 7:4-Führung. Leider kam dann ein Bruch in unser Spiel und der Gastgeber drehte das Spiel bis zum 15:12 in der 17. Minute. Auch eine folgende Auszeit brachte nicht den gewünschten Effekt, sodass wir zur Halbzeit mit vier Toren zurücklagen.

 

Auch in der Kabine fand keine Mannschaft ihre Defensive wieder: Der muntere Schlagabtausch ging also weiter. In dieser Phase nutzten unsere Gegenspieler einige Fehlwürfe, um durch Tempogegenstöße zu einfachen Torerfolgen zu kommen und ihre Führung auf sechs Tore auszubauen. Nun wachte unsere Mannschaft endlich auf, stoppte ein ums andere Mal den gegnerischen Angriff und konnte somit knapp eine Minute vor Abpfiff durch Niklas Misch den 36:36-Ausgleich zu erzielen. Die HG Elm hatte aber leider die richtige Antwort parat und traf erneut zur spielentscheidenden Führung. (Marcel Waschke)

 

Aufstellung und Tore:

Stähr – Woltering (5/2), Misch (9), Bertram (10), Wenhake, Damian (9), Krusch, Klaus, Sachtleben (3), Busse

 


 

MC - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - SV Sportfreunde Söhre 35:22 (16:11)

Am vergangenen Samstag konnte die männliche C-Jugend nach zwei Unentschieden und einer Niederlage den ersten Saisonsieg feiern. Das Spiel gegen die Sportfreunde aus Söhre konnten wir mit 35:22 für uns entscheiden.

 

Anfangs sah es jedoch nicht danach aus, dass es so deutlich enden würde. Wir kamen sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sehr schlecht ins Spiel. Dem Gegner reichten teils einfache Körpertäuschungen, um unbedrängt vom 6 Meter abschließen zu können, da wir jegliche Motivation und Laufbereitschaft in der Abwehr vermissen ließen. Auf der anderen Seite des Feldes wurden unsere Torchancen zu häufig leichtfertig vergeben, sodass sich in der ersten Viertelstunde bis zum 8:7 eine ausgeglichene Partie entwickelte. Lediglich auf Jacob Bertram war in dieser Phase Verlass, er erzielte gleich sechs dieser acht Treffer. Nach Auszeiten beider Mannschaften wurde sowohl unser Angriffs- als auch das Abwehrspiel besser und wir erspielten uns bis zum Halbzeitpfiff eine 16:11 Führung.

 

Nach der Halbzeit schien die Mannschaft wie ausgewechselt. In der Abwehr wurde vernünftig zugepackt und verschoben, auch Torben Stähr im Tor bekam einige Bälle zu fassen. Nach den daraus resultierenden Ballgewinnen spielten wir schnell nach vorne und konnten die sich so ergebenden Lücken immer wieder nutzen, sodass wir bereits sechs Minuten nach dem Seitenwechsel mit 10 Toren führten. Auch die folgende Auszeit des Gästetrainers konnte uns nicht mehr aus dem Konzept bringen, wir spielten nun konzentriert weiter und bauten unsere Führung über 30:18 bis auf 35:22 aus. Am Ende stand ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, bei dem alle Spieler auf ihre Einsatzzeiten kamen. (Marcel Waschke)

 

Aufstellung und Tore:

Torben Stähr - Felix Woltering (2), Niklas Misch (9), Jacob Bertram (11), Lukas Wenhake, Nico Damian (11/1), Len Krusch (1), Felix Klaus, Mattis Busse (1)

 


 

MC - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - SG VfL Wittingen/Stöcken 30:30

Es war von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine Mannschaft so richtig absetzen konnte. Die Führung wechselte ständig und es gab im ersten Durchgang nie eine höhere Führung als 2 Tore.

 

In der zweiten Halbzeit erwischten wir dann den besseren Start und konnten uns erstmalig auf 4 Tore (20:16) absetzen. In dieser Phase zeigte unser Rückraum um Jacob Bertram, Nico Damian und Niklas Misch eine starke Leistung und wusste jede Lücke zu nutzen. Danach machten wir allerdings zu viele technische Fehler im Angriff und so kam Wittingen wieder ran und konnte sich letztlich selbst absetzten, so dass sie 2 Minuten vor Ende mit 3 Toren führten.

 

Durch eine offensive Manndeckung in der Abwehr konnten wir schnelle Ballgewinne erzielen und diese in Tore ummünzen. 20 Sekunden vor Ende traf Nico Damian zum Ausgleich und somit auch zum Endstand! Insgesamt war es eine gerechte Punkteteilung, die am Ende sehr glücklich für uns war. (Kevin Winkler)

 

Tore:

Krusch (1), Busse (2), Bertram (9), Damian (10), Misch (8), Wenhake, Sachtleben, Klaus, Woltering, Stähr.

 


 

MC - Landesliga:

HSG Nord Edemissen - MTV Groß Lafferde

Das Spiel begann sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen. Bis zum 6:5 legten wir jedoch immer vor, danach gab es die erste Führung für die HSG, die sie im Prinzip bis in die 45. Minute nicht mehr hergaben. Wir bekamen die Edemissener in der Abwehr einfach nicht zu greifen und machten im Gegenzug im Angriff zu viele technische Fehler und vergaben zu viele Großchancen.


Ab der 40. Minute begannen wir allerdings die Chancen besser zu nutzen, so gelang uns mit dem 16:17 durch Nico Damian die erste Führung seit dem 6:5. Zwar setzte sich Edemissen danach noch mal bis auf 19:17 ab, wir ließen den Kopf allerdings nicht hängen und spielten ruhig weiter.
Besonders Niklas Misch im Angriff und Florian Poltrock im Tor glänzten nun und sorgten dafür, dass wir 2 Minuten vor Ende wieder in Führung gingen.
Ein Ballverlust kurz vor Ende sorgte für die letzte Chance der HSG, die glücklich genutzt wurde.


Es ist ein gerechtes Unentschieden, bei dem ich mir allerdings gewünscht hätte, dass die 2 Minuten Strafen gerechter verteilt worden wären und es nicht nur uns trifft. Ein besonderer Dank geht an Florian Poltrock, der als D-Jugend Torwart eine überragende Leistung bot! (Kevin Winkler)

 

Aufstellung und Tore:
Woltering (2), Misch (7), Bertam (3), Wenhake, Damian (4), Krusch (4), Sachtleben, Busse (1), Poltrock.

 

--

 

Nach einer langen und anstrengenden Vorbereitung geht es nun endlich los! Die Spieler sind hochmotiviert in die Saison zu starten und froh endlich wieder ein Punktspiel zu haben.

 

Los geht es direkt mit einem Highlight im Derby gegen Edemissen in dem wir unbedingt die ersten beiden Punkte holen wollen um direkt ein Ausrufezeichen gegenüber der Konkurrenz zu setzen. Wir freuen uns auf ein gutes und spannendes Spiel. (Kevin Winkler)

 


 

Saisonvorbericht

Nachdem die letztjährige Premierensaison in der Oberliga Ost mit einem starken fünften Tabellenplatz abgeschlossen wurde, musste sich die MC-Jugend fast komplett neuformieren.

 

Aus dem Trainerteam verabschiedete sich studienbedingt Simon Reinecke. Zudem wird Jan-Bennet Kanning etwas kürzertreten und nur bedingt zur Verfügung stehen. Als Ersatz steigen die beiden vorherigen MD-Jugendtrainer eine Altersklasse auf. Mit Marcel Waschke und Kevin Winkler stehen nun zwei Herrenspieler an der Seitenlinie, die durch ihre eigene Jugendspielerausbildung beim MTV die bisherige Spielphilosophie und Ausbildungspraxis weiterfolgen.

 

Zu den Trainerwechseln gesellen sich viele Spielerwechsel. Altersbedingt verlassen mussten Simon Schmidt, Julian Fischer, Luca Mewes, Silas Damian, Paul Bendrien, Max Sachtleben und Bennet Stanitzek die MC-Jugend. Letztendlich verbleiben somit nur Jacob Bertram, Niklas Misch, Nico Damian und Mattis Busse, die Oberligaerfahrungen sammeln konnten. Dagegen kommen aus der MD-Jugend mit Felix Woltering, Felix Klaus, Torben Stähr, Lukas Wenhake, Jonathan Sachtleben und Len Krusch fünf Spieler des 2005er-Jahrgangs hoch, die bereits in Auswahlmannschaften ihr Können gezeigt haben.

 

Das Trainerteam entschied sich gegen eine Oberliga-Relegation, um die Umstellung von der MD auf die MC im körperlichen sowie spielerischen Bereich für die Spieler zu erleichtern. Nichtsdestotrotz peilen wir in der neuen Saison einen Tabellenplatz zwischen eins und vier in der Landesliga Süd an. Des Weiteren versuchen wir weiter unsere Leistungsträger um Nico Damian und Jacob Bertram an den B-Jugendhandball heranzuführen und so den späteren Übergang zu erleichtern.

 

Die bisherige Vorbreitung lässt auf eine positive Saison hoffen. Im letzten Test konnte man das Vorebereitungsturnier vom HSV Vechelde-Woltorf souverän für sich entscheiden. Am 02.09 geht es dann auch endlich mit einem Auswärtsspiel in Edemissen los. In der Saison freut sich die MC über jeden Zuschauer bei unseren Heimspielen. (Jan-Bennet Kanning)