MTV Gross Lafferde

 
sporthalle | zur Startseitehandball | zur Startseite
 

Die Anfangsjahre

Im Jahre 1923 nahm erstmals eine Männermannschaft des MTV Groß Lafferde am Spielbetrieb teil. Gespielt wurde auf dem Großfeld (= Fußballfeld) und der Spielball war merklich größer als Handbälle neuerer Bauart. Auch unterschieden sich die Regeln beträchtlich vom heutigen Spiel, z. B. war ein Sprungwurf nicht erlaubt, Dreh- und Schleuderwürfe bestimmten stattdessen das Spielgeschehen. 1925 folgte dem Männerteam die erste Jugendmannschaft.

 

Unterbrochen wurde die Entwicklung der Handballabteilung vom 2. Weltkrieg (1939-1945). In dieser Zeit ruhte auch der Spielbetrieb und erst 1946 ging es mit der Neubildung einer Männer- und einer Frauenmannschaft weiter. 1947 gesellte sich auch wieder eine Jugendmannschaft dazu.In der Zeit von 1950-55 kam der Spielbetrieb im MTV zum erliegen, auch im gesamten Kreis Peine waren die Mannschaftszahlen stark rückläufig.1957 hatte sich die Handballabteilung wieder erholt, 2 Männerteams nahmen an Punktspielen teil und erstmals fanden „Hallenhandballspiele“ in einem Zelt auf dem Peiner Schützenplatz statt.


In den Folgejahren vergrößerte sich die Handballabteilung allmählich, in der Saison 62/63 waren bereits 5 Jugendmannschaften am Spielbetrieb beteiligt. Am Ende der 60er Jahre konnte der MTV dann bereits 10 Mannschaften (3 Herren und 7 Jugend) melden.