BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2. Herren - Berichte der Saison 2022/2023

Herren - Landesliga:

HSG Rhumetal - MTV Groß Lafferde II 36:23 (22:12)

Sonntag, 25.09.2022, 17:00 Uhr, Sporthalle Burgberg Katlenburg

 

Spielbericht

Im Auswärtsspiel bei der HSG Rhumetal mussten wir eine verdiente 36:23 Niederlage in Kauf nehmen.

 

In den ersten Minuten des Spiels konnten wir das Tempo des Gastgebers noch mitgehen, allerdings führten daraufhin zu hastige Abschlüsse im Angriff sowie eine lückenhafte Abwehr zu einem 6:0 Lauf (15‘) des Gastgebers. Bis zur Halbzeit fanden wir nicht zurück ins Spiel, wodurch wir mit einem 22:12 Rückstand in die Halbzeit gingen.

 

Die zweite Halbzeit startete deutlich besser, als die erste aufgehört hat. Durch viele erneute Fehler im Angriff wurde die HSG Rhumetal zu vielen Kontern eingeladen, welche unser Torwart Bennet Stanitzek weitgehend verhindern konnte. Das Ergebnis der zweiten Halbzeit war mit 14:12 deutlich besser, allerdings konnte man den Rückstand aus der ersten Halbzeit nicht mehr aufholen.

 

Aufgrund der Personallage konnten wir uns halbwegs gut verkaufen, müssen allerdings wie in den vorherigen Spielen die einfachen Fehler im Angriff sowie in der Abwehr abstellen. (Niklas Bode)

spiel3_rhumetal

Herren - Landesliga:

HSG Rhumetal - MTV Groß Lafferde II 

Sonntag, 25.09.2022, 17:00 Uhr, Sporthalle Burgberg Katlenburg

 

Vorbericht

Nach dem Heimsieg gegen die zweite Mannschaft vom Northeimer HC erwartet uns nun ein Auswärtsspiel bei der HSG Rhumetal.

Mit der HSG Rhumetal wartet eine sehr ambitionierte Mannschaft auf uns, die als Saisonziel klar den Wiederaufstieg in die Verbandsliga definiert hat. Dies zeigte die Mannschaft um Trainer Kai Kühn in ihrem bisher einzigen Saisonspiel in Northeim, welches die HSG mit 31:28 für sich entscheiden konnte. 

Für uns gilt es, an die guten Leistungen aus dem Spiel gegen Northeim anzuknüpfen. Um das Spiel möglichst lange offen zu halten, müssen wir unsere Wurfmöglichkeiten besser nutzen, sowie das Tempospiel weiter forcieren. (Niklas Zellmann)


 

spiel2_endstand

Herren – Landesliga:

MTV Groß Lafferde II – Northeimer HC II 25:24 (12:12)

Samstag, 17.09.2022, 19:00 Uhr, Sporthalle „Am Lafferder Busch“

 

Spielbericht

Im ersten Heimspiel der Saison konnten wir uns knapp gegen die zweite Mannschaft des Northeimer HC durchsetzen. Wie schon im ersten Spiel bei der HG Elm wechselte die Führung sehr oft, wodurch sich kein Team final absetzen konnte.

 

Der Start ins Spiel verlief allerdings denkbar gut. In der neunten Minute konnte man sich durch ein Tor von Sebastian Meyer auf 6:3 absetzen. Dieser drei Tore Vorsprung verschwand allerdings so schnell, wie er kam. Bis zur Halbzeit konnten sich weder wir, noch die Gäste aus Northeim zwischenzeitlich mit mehr als zwei Toren absetzen, weshalb zur Halbzeit ein 12:12 auf der Anzeigetafel stand.

 

Die ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit verliefen wie die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit. Ab dann konnten wir einen 4:0 Lauf nutzen, um uns in der 45. Minute durch ein Tor von Sören Reuter auf 19:15 abzusetzen. Daraufhin verteidigten wir die nächsten Minuten unsere Führung, bevor es durch einfache Fehler im Angriff in der 50. Minute Unentschieden stand. Durch zwei 7-Meter Tore von Lars Hansen in der 56. Und 57. Minute war der Sieg dann in trockenen Tüchern, da die Northeimer sich daraufhin schnelle Abschlüsse im Angriff nahmen.

 

Aufstellung und Tore:

Ole Grunst, Bennet Stanitzek – Thorsten Arlt, Sebastian Meyer (6), Lars Hansen (8), Philipp Wittenberg, Jonas Waschke (4), Justin Mohrig (1), Jan Burgdorff, Benedikt Schaper, Sören Reuter (6) und Niklas Bode.  


 

Herren - Landesliga:

HG Elm - MTV Groß Lafferde II

Sonntag, 10.09.2022, 17:00 Uhr, Sporthalle Schulzentrum Schöppenstedt

 

Vorbericht

Am Sonntag startet für die 2. Herren endlich die neue Saison. Ein schwieriger Einstand steht dem neuen Trainer Michael Nechanitzky bevor, der zu Beginn der Vorbereitung das Traineramt nach vielen Jahren von Eckhard Meyer übernahm. Die erste Partie der neuen Spielzeit ist direkt auswärts beim Absteiger aus der Verbandsliga HG Elm.

 

Laut Neu-Trainer Michael Nechanitzky sei der erste Gegner aufgrund vieler Personalwechsel eine kleine Unbekannte, sodass eine Einschätzung des Spiels schwierig sei. Aber allein aufgrund der Situation ist die HG Elm favorisiert.

Mit der Vorbereitung auf die Saison sei Nechanitzky weitestgehend zufrieden, er habe seinen Spielern vor allem im athletischen Bereich viel abverlangt und an einigen Schrauben gedreht. In der Abwehr hat er versucht ein paar neue Dinge einzuführen, um im Endeffekt deutlich offensiver decken zu lassen, als es die Zuschauer und Gegner in den letzten Saisons gewohnt waren. Inwieweit das bereits umgesetzt werden kann und wie weit die Mannschaft auch im Angriff ist, wird sich am Sonntag in Schöppenstedt zeigen. Nechanitzky ist zuversichtlich, dass es mit einer guten Leistung auf jeden Fall möglich ist, dem Favoriten ein Bein zu stellen und die ersten zwei Punkte der Saison einzufahren. (Marcel Waschke)

spiel1_elm