BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Boule

Nach der Fertigstellung im Oktober 2016 und Eröffnung einer ersten Bahn am 8. April 2017 wurde das Angebot auf der Boule-Anlage erfreulicherweise so gut angenommen, dass vor allem freitags mehr Spielerinnen und Spieler anwesend waren, als gleichzeitig spielen konnten. Somit kam schnell die Idee auf, die Anlage zu erweitern und Platz für alle Interessierte zu schaffen.

Eröffnung der 2. Boule-Anlage

Hilfe bei der Finanzierung bekam der MTV von der Volksbank BraWo, sie bezuschusst das Projekt mit 1.500€ aus den Ausschüttungen des Gewinnsparens. Die restlichen 1.000€ stammen aus Eigenmitteln des Vereins. Die Förderung begründete der Leiter der BraWo-Direktion Peine, Stefan Honrath: „Boule ist ein wunderbarer Sport, da er generationenübergreifend gespielt werden kann. Damit dient eine solche Anlage auch dazu, für ältere Menschen in Ortschaften eine attraktive Freizeitbeschäftigung anzubieten."

 

Fast auf den Tag genau drei Jahre nach den ersten gespielten Partien erfolgte, unter Leitung von Norbert Müller, am 15. Mai 2020 der Spatenstich. Wochenende für Wochenende halfen viele Vereinsmitglieder, sodass die Bahn nach knapp drei Monaten mit Anbau des Prallschutzes fertiggestellt wurde.

Boule-Abende 2021 (ab Juni 2021)

Andreas Winkler, der 1. Vorsitzende des MTV Groß Lafferde, eröffnete die Veranstaltung mit einer Rede über die Geschichte des Boule-Spiels im Allgemeinen. Unter anderem klärte er darüber auf, dass sich der von den Groß Lafferder Freizeitsportlern hauptsächlich gespielte Sport korrekterweise „Pétanque“ nennt, wobei in Deutschland aber umgangssprachlich jede Form der Kugelsportarten unter „Boule“ bekannt sei. Pétanque leitet sich dabei vom französischen „pieds tanqués“ ab, welches nichts anderes als „geschlossene Füße“ bedeutet und somit bereits die Spielweise erklärt.

 

Bilder von der Eröffnung der zweiten Boule-Anlage befinden sich in unserer Bildergalerie. Weitere Informationen, insbesondere zu den regelmäßigen Boule-Abenden können bei Birgit Müller (Tel. 05174 8138) erfragt werden.