MTV Gross Lafferde

 
handball | zur Startseitesporthalle | zur Startseite
 

Jubiläums-Mitgliederversammlung 2017

Überreichung des „Walter-Kolb-Schildes“ / Vier neue Ehrenmitglieder gewählt

 

Unsere neuen Ehrenmitglieder: Uwe Wehrspaun, Margret Reimann und Franz Burgdorff (v.l.)

Um 19:09 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Andreas Winkler die Jubiläums-Mitgliederversammlung und begrüßte über 130 Mitglieder und Gäste. Zum 125-jährigen Vereinsjubiläum sind fünf Vertreter der Fachverbände unserer Einladung gefolgt: So überbrachten Clemens Reinhold, Vizepräsident des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB), Wilhelm Laaf vom Kreissportbund (KSB) Peine, Hans Rothe, stellvertretender Vorsitzender des NTB-Turnkreises Peine, Oliver Ede von der Handballregion SüdOst-Niedersachsen und Werner Festerling vom Tischtennis Kreisverband Peine Grußworte und Ehrungen.

 

Nachdem die ordnungsgemäße Einladung der Versammlung festgestellt und das letztjährige Protokoll verlesen wurde, erhob sich die Versammlung zu Ehren der verstorbenen Dagmar Lüders und Günther Buller von den Plätzen.

 

Überreichung des Walter-Kolb-Schildes

Anschließend überbringen Clemens Reinhold und Wilhelm Laaf die ersten Grußworte: So überbrachte Vizepräsident Clemens Reinhold Grußworte vom NTB und bedankte sich für das außerordentliche Engagement im Verein. Insbesondere hob Clemens die Bedeutung des Ehrenamtes für das Vereinsleben und für die Gesellschaft insgesamt hervor. Anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums wurde der MTV mit dem „Walter-Kolb-Schild“ ausgezeichnet.

 

Wilhelm Laaf überbrachte Grußworte von KSB und vom Landessportbund (LSB). Laaf betonte, dass Vereine wie der MTV Groß Lafferde mit Recht stolz auf ihre lange Vergangenheit sein können. Jedoch müssen auch die Weichen für die Zukunft gestellt werden, in dieser Hinsicht spricht er dem MTV für die Marschroute der letzten Jahre seine Anerkennung aus. Ausdrücklich lobt Laaf die Zusammensetzung des jungen Vorstandes sowie die Investitionen in den MTV-Treff als „zukunftsweisend“. Zum Abschluss seiner Rede übergab auch der KSB-Vorsitzende Präsente des LSB und KSB zu Ehren des 125. Vereinsgeburtstages.

Wilhelm Laaf bei seiner Rede

 

Zu Beginn seines Berichtes dankt der 1. Vorsitzende Andreas Winkler seinen Vorstandskollegen und Abteilungsleitern. Auch den Übungsleitern spricht er ein großes Lob aus und betont, dass die Aus- und Weiterbildung von Übungsleitern auch in Zukunft einen hohen Stellenwert hat und vom Verein gefördert wird. Ein Dank gilt auch den vielen aktiven und passiven Mitgliedern, die durch Ihre Beiträge ein breites Sportangebot ermöglichen. Außerdem stellt er fest, dass sich die Mitgliederzahl stabil entwickelt. 2016 standen 53 Austritten 47 Eintritten gegenüber, wodurch der MTV zum Jahresende 780 Mitglieder hatte.

 

Gefördert wurde der Sportbetrieb auch im Jahr 2016 durch Mittel des Ortsrates und der Gemeinde, auch hierfür spricht Winkler seinen Dank aus. Nach der Fusion der Gemeinden Lahstedt und Ilsede ist die Verteilung der Fördermittel für die Zukunft noch nicht geklärt. In den letzten Entwürfen war die Absicht zu erkennen, die Förderung weitgehend auf Rasensport zu beschränken, wobei der MTV als drittgrößter Verein der Gemeinde leer ausgehen würde. Winkler schlägt stattdessen eine nachvollziehbare Verteilung vor, beispielsweise nach Mitgliedern, Jugendlichen und Übungsleitern. Ein herzlicher Dank gilt darüber hinaus allen Sponsoren und Gönnern sowie dem Förderverein.

 

Über 130 Gäste hören Andreas Winkler zu

Neben dem erfolgreichen Volkslauf und den Vorbereitungen zum Vereinsjubiläum bestand das dritte große Projekt des Jahres aus der Errichtung der Boule-Anlage auf der Kleinfeld-Spielanlage am Lafferder Busch. Dank der großartigen Unterstützung von heimischen Unternehmern und vielen Einsatzstunden einiger Mitglieder ist es gelungen, die Anlage bis Jahresende fertigzustellen. Begleitet wurde der Bau vom Förderwettbewerb der Kreissparkasse Peine, bei dem 2.500€ für das Projekt gewonnen werden konnten. Am 08.04.2017 soll die Boule-Anlage dann auch offiziell eröffnet werden.

 

Nach einer kurzen Pause kam es zu den ersten Ehrungen durch die geladenen Verbandsgäste: Die Handballregion Südost Niedersachsen überreicht Benjamin Kretzschmar, Dirk Wittenberg und Andreas Kniza für ihr langjähriges Engagement die Ehrennadel der Handballregion. Der NTB-Turnkreis Peine verleiht Monika Slabon und Britta Könnecker die Kreisehrennadel als Anerkennung für ihre langjährige Übungsleitertätigkeit. Der Tischtennis-Kreisverband Peine ehrt Bettina Barraß und Klaus Bomke für ihr langjähriges Engagement mit der Kreisehrennadel.

 

Der MTV zeichnet Heinz-Joachim Pawlik für 20 Jahre Trainertätigkeit in der Abteilung Badminton mit der Vereinsurkunde in Silber aus. Ebenfalls die Vereinsurkunde in Silber erhält Kai Fischer für 35 Jahre Tätigkeit als Handball-Schiedsrichter. Außerdem erhalten Schülerkönigin Lena Behrens, Vereinskönigin Nicole Kohlhase und Vereins- und Volksfestkönig Karl-Heinz Bühn die Vereinsurkunde in Silber.

 

In ihrem Kassenbericht erläutert Petra Schlaphoff anschließend das abgelaufene Geschäftsjahr. Im „regulären“ Betrieb, losgelost von Förderungen zu den bereits getätigten Investitionen in den MTV-Treff, konnte ein ausgeglichenes Ergebnis mit einem leichten Überschuss erzielt werden. Weiterhin bedankt sich die 1. Kassiererin bei Kerstin Frühling (2. Kassiererin) sowie Tino Mrasek und Klaus Bomke (Kassierer der Handball- und Tischtennis-Abteilung). Nach Prüfung der Vereinskassen durch Jens Kanning und Annette Raschke entlastet die Versammlung die 1. Kassiererin und den Vorstand.

 

Bei den folgenden Wahlen wurden Stefan Forche als neuer Kassenprüfer einstimmig gewählt. Manfred Mazen (2. Vorsitzender), Petra Schlaphoff (1. Kassiererin) und Britta Könnecker (Sportwartin) werden jeweils einstimmig wiedergewählt. Karl Krusch als Ehrenvorsitzender, Hermann Baumgarten als Ehrensportwart, sowie Herta Arlt und Inge Böhm als Beisitzer setzen ihre Tätigkeiten fort. Uwe Wehrspaun scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Beirat aus. Für ihn wählt die Versammlung Karl-Heinz Bühn einstimmig in den Ehrenrat.

 

Im Anschluss an die Wahlen kam es zur Ehrung verdienter Mitglieder: Michelle Eickmann, Maurice Eickmann, Tanja Eickmann, Andreas Kniza, Bernd Menzel, Lukas Meyer, Ingo Preiss, Bernd Sonnenberg, Till Spiegelberg, Birigt Töpperwien, Frank Töpperwien und Werner Warmbold erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft die Vereinsnadel in Bronze. Christine Kratz und Astrid Lütgering wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der Vereinsnadel in Silber ausgezeichnet. Für 50-jährige Vereinstreue erhilten Walter Barraß, Klaus Bomke, Sigrun Baumgarten, Klaus Bühn, Wolfgang Kretzschmar und Annegret Werner die Vereinsnadel in Gold.

 

Ein weiterer Höhepunkt der Versammlung waren die Ernennungen vier neuer Ehrenmitglieder. Wie schon bei den Ehrungen für die silberne bzw. goldene Vereinsnadel hielt Henner Jähner tolle Reden, sodass vor den Wahlen jeder Anwesende sich ein Bild über alle neuen Ehrenmitglieder machen konnte. Anschließend wurden Carl Behrens jun., Franz Burgdorff, Margret Reimann und Uwe Wehrspaun jeweils einstimmig zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt

Henner Jähner hielt tolle Laudationes

.

Abschließend wurde der Versammlung nochmals der „Club 125“ vorgestellt. Hiermit wollen wir im Jubiläumsjahr allen Mitgliedern die Möglichkeit geben, uns bei unseren Geburtstagsaktivitäten zu unterstützen. Auch der Jubiläumsfilm „Geschichte und Geschichten“, der im Sommer erscheinen wird, wurde der Versammlung mit einem kleinen Ausschnitt vorgestellt. Mit der Präsentation der wiedergekehrten Turnvater Jahn-Büste und dem traditionellen Singen des Turnerliedes endet die Mitgliederversammlung nach über 220 Minuten Sitzung um 22:48 Uhr.

 

Bilder der Jubiläums-Mitgliederversammlung gibt es in der Galerie.

 

Alle Abteilungsberichte findet Ihr hier: