MTV Gross Lafferde

 
sporthalle | zur Startseite sporthalle | zur Startseite
 

MA-Jugend startet mit 39:25-Kantersieg in Oberligavorrunde

Herren - Landesliga:

VfL Lehre - MTV Groß Lafferde 24:30 (12:14)

Am gestrigen Sonntag starteten wir mit einem Auswärtsspiel beim VfL Lehre in die neue Saison. Da wir in den vergangenen Jahren in Lehre stets als Verlierer vom Feld gingen, war mit einem schweren Spiel zu rechnen.

 

Den besseren Start erwischte auch der VfL, der bis zum 6:4 durchgehend führte. In der Folge kamen wir besser in die Partie und konnten uns über 6:7 und 10:12 eine 12:14-Halbzeitführung erspielen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit traten wir als dominantere Mannschaft auf und führten bereits mit 22:17, ehe der VfL aufgrund einiger Unkonzentriertheiten unsererseits auf 25:23 verkürzen konnte. In der Schlussphase setzten wir uns jedoch entscheidend ab und konnten nach einer ordentlichen Leistung einen souveränen 30:24-Auswärtssieg feiern.

 

Am kommenden Sonntag steht unser erstes Heimspiel an. Um 17:00 Uhr treffen wir dann auf den HSV Warberg/Lelm.

 

Aufstellung und Tore:

Lütgering, F. Frühling – H. Frühling (6), Mrasek (6), Waschke (4/2), Preen (3), Strub (3), Brunke (2/2), Büttner (2), Bühn (1), Slabon.

 


 

MA - Oberligavorrunde:

MTV Groß Lafferde - TSV Anderten 39:25 (17:11)

Mit einem verdammt starken Auftritt eröffnete unsere männliche A-Jugend die Saison 2017/2018. Gegner am Samstag war das ambitionierte Team des TSV Anderten. Wir ließen unseren Gästen jedoch nicht den Hauch einer Chance und kamen zu einem verdienten Kantersieg. Immer wieder gingen verwunderte Blicke auf die Anzeigetafel. Denn unsere Mannschaft brannte auf dem Spielfeld ein Feuerwerk ab und beherrschte den Gegner nach Belieben. Ob Konter, Kempertore oder Treffer in Unterzahl, alles klappte an diesem Tag.

 

Bis zur zehnten Minuten hielten die Hannoveraner mit. Nach dem 6:5 waren es Jonas Bastian und Arne Hansen mit je zwei Toren und Jan-Bennet Kanning, Tim Kamradt und Claas Brücken, die uns mit 12:5 in Front brachten. Grundlage waren die vielen hart erarbeiteten Ballgewinne in unserer starken Abwehr, zusammen mit dem gut aufgelegten Finn Härtel. Beim 17:11 wurden die Seiten gewechselt. Die endgültige Entscheidung viel bereits in der Zeit von 36. bis zur 41. Spielminute. Wir bauten unseren Vorsprung von 20:13 auf 26:14 aus. Anderten ergab sich nun und wir brauchten den Vorsprung nur noch ins Ziel bringen. Am Ende steht ein 39:25 und eine ganz tolle Mannschaftsleistung.

 

Mit diesem deutlichen Sieg hat niemand im Vorfeld gerechnet. Allerdings scheint Anderten einen gebrauchten Tag erwischt zu haben. Sie verfügen über einen guten Kader und werden in den nächsten Wochen mit Sicherheit in die Spur finden. Wir können den Moment genießen, müssen jedoch ab Dienstag wieder hart arbeiten. Denn am kommenden Sonntag reisen wir zur heimstarken TSV Burgdorf II. Gegen die Bundesligareserve wird es mit Sicherheit nicht ganz so einfach werden. (Dennis Bühn)

 

Aufstellung und Tore:

Finn Härtel, Jan Münch – Marius Paulmann (2), Marvin Jemric, Jan-Bennet Kanning (13/4), Arne Hansen (4), Kevin Winkler (4), Hagen Grunst, Tim Kamradt (6), Jonas Bastian (4), Niklas Hilbert (1), Claas Brückner (5) und Marti Fischer.

 

 


 

MB - Oberligavorrunde:

MTV Groß Lafferde - GIW Meerhandball 21:28 (10:12)

Einen herben Rückschlag gab es für unsere männliche B-Jugend im zweiten Punktspiel der Saison. Nach den guten Leistungen beim Sieg über die JSG Münden-Volkmarshausen mussten wir uns Samstag am heimischen Lafferder Busch der GIW Meerhandball geschlagen geben.

 

Von Beginn an fanden wir nicht richtig ins Spiel. Neben den fehlenden Spielideen wirkten die Jungs sehr unkonzentriert. Zudem fehlte die Laufbereitschaft in der Abwehr und im Angriff. GIW wirkte frisch und zeigte von Beginn an den Willen die Punkte mitnehmen zu wollen. In der 21. Minute führten die Gäste mit 7:11. Bis zur Pause konnten wir auf 10:12 verkürzen.

 

Im zweiten Abschnitt übernahmen die Gäste mehr und mehr das Ruder. So bauten sie ihren Vorsprung von 13:15 auf 13:17 (31. Minute) aus. In den verbleibenden Minuten liefen wir dem Vorsprung hinterher und konnten Meerhandball nicht mehr gefährlich werden.

 

In den nächsten Trainingseinheiten gilt es die gemachten Fehler aufzuarbeiten. Die Jungs haben gezeigt, dass Sie eine andere Leistung abrufen können. Doch so einen kollektiven Ausfall, gegen einen Gegner auf Augenhöhe, dürfen wir uns nicht nochmals erlauben. (Dennis Bühn)

 

Aufstellung und Tore:

Ole Grunst – Niklas Zellmann (5/3), Luca Mewes, Philipp Wittenberg (1), Lars Hansen, Cedric Pintak (1), Marti Fischer (4), Jan Stübig (2), Elia Wuttke (3), Jonas Waschke (4), Simon Schmidt, Finn Bugdoll (1) und Karl Gappenberger.

 


 

MC - Oberliga:

MTV Groß Lafferde - TSV Burgdorf 25:30 (9:15)

Überraschenderweise startete die Partie ausgeglichen. Wir konnten vorne durch unser Tempospiel überzeugen: Indem wir den Ball schnell laufen ließen, wurden immer wieder Lücken in der Burgdorfer Abwehr erzeugt. Nachdem Luca Mewes in Minute 14 den Anschlusstreffer zum 6:7 markierte, stellte der Burgdorfer Trainer seine Abwehr um. Die nun offensive agierende Defensive der Burgdorfer stellte uns vor einige Probleme, dementsprechend setzte sich die TSV bis zur Halbzeit auf 9:15 ab.

 

Nach der Halbzeit waren unsere Spieler besser auf die offensive Abwehr der Burgdorfer eingestellt, folglich konnten wir uns bis zu drei Toren 10 Minuten vor Schluss herankämpfen (19:22). Danach verletzte sich allerdings der bis dahin stark spielende Julian Fischer (8Tore), allerdings gaben die Jungs nicht auf. Gegen Ende spiegelte sich die individuelle Klasse der Burgdorfer wieder. Sie spielten ihren Stiefel souverän herunter und haben am Ende verdient gewonnen.

 

Leistungen auf unserer Seite, die man hervorheben muss, sind die von Bennet Stanitzek, der sein allerserstes Handballspiel bestritt und gleich im Tor mit einigen Paraden zu überzeugen wusste. Des Weiteren hielt Paul Bendrien unsere Abwehr bärenstark zusammen. Alles in allem macht haben wir eine starke Partie gezeigt, die Lust auf mehr macht. Nächstes Wochende ist der HV Lüneburg zu Gast am Lafferder Busch, wo mit einer ähnlichen Leistung sicherlich zwei Punkte drin sind. (Jan-Bennet Kanning)

 

Ein paar Bilder dieses Spiels gibt es in unserer Bildergalerie.

 

Aufstellung und Tore:

Stanitzek (TW), Mewes (5), Fischer (8), Schmidt (3), Bertram (3), Sachtleben (4), Bendrien (2)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 04. September 2017

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen