BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bericht zur Mitgliederversammlung 2022

Am 04.03.2022 fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Männer-Turn-Vereins von 1892 Groß Lafferde e.V. coronabedingt zum zweiten Mal in der Sporthalle „Am Lafferder Busch“ statt. Um 19:30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Andreas Winkler die Mitgliederversammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste. Für Winkler war es die letzte Mitgliederversammlung als 1. Vorsitzender. Seinen Abschied war lange angekündigt.

 

Insgesamt erschienen zur Mitgliederversammlung 95 Mitglieder. Winkler zeigte sich erfreut über die gute Resonanz, insbesondere vor dem Hintergrund der anziehenden Corona-Inzidenzen und erklärte, dass der Veranstaltungstag satzungsbedingt mitten in der Hochphase der Pandemie stattfinden musste. Die Versammlung erhob sich zu Beginn der Versammlung zu Ehren der verstorbenen Peter Brecht, Richard Lütgering und Fred Burgdorf von den Plätzen.

 

Nach der Verlesung des letztjährigen Protokolls durch Geschäftsführer Christoph Könnecker begann der 1. Vorsitzende Andreas Winkler mit einem Rückblick auf die vergangenen 12 Jahre, in denen er dem Verein als 1. Vorsitzender vorstand. Winkler blickte auf große Projekte und Höhepunkte des Vereinslebens zurück: Realisierung des MTV-Treffs als Geschäftszimmer und für den Sportbetrieb, Gastspiele des HSV Hamburg und der TSV Hannover-Burgdorf gegen die 1. Herren, die Wiederaufnahme der Volksläufe und natürlich insbesondere das 125-jährige Vereinsjubiläum. Außerdem wurden die Boule-Anlagen gebaut, zwei Volksfeste ausgerichtet und im letzten Jahr ein Multimediasystem im MTV-Treff eingerichtet sowie das Rio-Mobil, einen Getränkewagen mit angeschlossenem Zelt, gekauft und hergerichtet. Winkler nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen für die gemeinsame Arbeit in den letzten Jahren.

 

Im Namen der Handballabteilung bedankte sich Abteilungsleiter Steffen Slabon anschließend bei Winkler für die große Unterstützung für die Handballabteilung und insbesondere für die 1. Herren. Zu Beginn von Winklers Amtszeit wähnte sich die 1. Herren als Kellerkind in der Landesliga, während sie nun eine feste Größe in der Verbandsliga sei. Als Dank für die vielen Jahre überreichte Slabon ein Trikot von Winklers Lieblingsverein, dem THW Kiel.

 

Die 2. Kassiererin Kerstin Frühling erläuterte der Versammlung den Kassenbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres 2021. Sie übermittelte der Versammlung die Grüße der 1. Kassiererin Petra Schlaphoff und bedankte sich bei Tino Mrasek und Klaus Bomke, die die Kassen der Handball- und Tischtennisabteilung führen. „Insgesamt können wir uns über das positive Ergebnis sehr freuen, obwohl wir große Investitionen getätigt haben“, berichtete Frühling. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig von der Versammlung entlastet.

 

Im Nachgang an eine Lüftungspause wurde die Auflösung der Tennisabteilung mangels aktiver Sportler sowie eine Satzungsänderung beschlossen. Unter der Wahlleitung vom Ehrenvorsitzenden Karl Krusch wurde Eckhard Meyer zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Mit Hartmut Strub konnte nach jahrelanger Vakanz auch das Amt des 2. Vorsitzenden wiederbesetzt werden. Wiedergewählt wurden Kerstin Frühling als 2. Kassiererin und Christoph Meyer als Pressewart. Neu im Vorstand ist Georg Strub, der in das neu geschaffene Amt des 2. Geschäftsführers gewählt wurde

 

Zum Schluss der Versammlung kam es zur Ehrung verdienter Mitglieder. Die Vereinsnadel in Bronze für 25-Jährige Mitgliedschaft erhielten Jens Kanning, Nicole Brinsa, Calvin Clausmeyer, Alexander Staats und Josefine Brunke. Gisela Burgdorf, Kerstin Frühling, Thomas Fritz, Ute Lüddeke, Silke Eickmann, Frank Burgdorff, Wilhelm Burgdorff, Monika Kessner, Brigitte Warnecke, Dirk Wesche und Inge Füllkrug sind seit 40 Jahren Mitglieder des MTV und erhielten die Vereinsnadel in Silber.

 

Mit der Vereinsnadel in Gold für 50 Jahre Vereinstreue wurden Gerhard Fritzsche, Karsten Meyer, Wilhelm Steinmann, Georg Schlaphoff, Karl Heinz Bühn, Friederike Franzke, Renate Jähner und Bettina Barraß ausgezeichnet. Die Leistungen der anwesenden Gold-Jubilare wurden in mit Anekdoten geschmückten Laudationes von Henner Jähner hervorgehoben. Mit dem gemeinsamen Singen des Turnerlieds endete die Versammlung um 22:31 Uhr.

 

Weiterführende Links:

Bilder der Mitgliederversammlung

Jahresbericht der Badminton-Abteilung 2022

Jahresbericht der Gymnastik-Abteilung 2022

Jahresbericht der Handball-Abteilung 2022

Jahresbericht der Tischtennis-Abteilung 2022

Rückblick auf die 12-jährige Amtszeit von Andreas Winkler als 1. Vorsitzenden