BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weibliche B-Jugend - Berichte der Saison 2019/2020

WB-Jugend erfolgreich bei Pokalrunde in Schöppenstedt (25.08.2019)

Am Samstag stand für uns die erste Pokalrunde in Schöppenstedt an. Das erste Spiel mussten wir gegen die HG Elm bestreiten. In der ersten Minute konnten wir gleich mit einem 0:2 in Führung gehen. Diese Führung konnten wir bis zur Halbzeit beibehalten und gingen somit mit einem Spielstand von 3:7 in die Pause. Auch nach der Pause hatte die HG keine Chance, uns einzuholen und wir gewannen das Spiel mit einem Endstand von 9:14.

 

Nach einer kurzen Pause stand direkt das zweite Spiel an. Unser Gegner war die HSG Bad Harzburg/Vienenburg. Auch in dieser Partie gelang uns in der ersten Spielminute die Führung durch einen Siebenmetertreffer. Das Spiel war anfangs ein wenig spannend, da die HSG in der fünften Spielminute mit einem 2:2 ausgleichen konnte. Doch unsere Abwehr stand relativ gut und unsere Torhüterin Hannah Bode hielt sehr gut, sodass den Badharzburgern erst wieder in der zehnten Minute ein Tor gelingen konnte. Mit einem Spielstand von 9:6 konnten wir erst einmal in der Halbzeit durchschnaufen. Auch in der zweiten Hälfte des Spiels lief alles gut für uns und somit siegten wir auch in dieser Partie mit einem 19:8.

 

Das Turnier zeigte uns, dass wir noch bis zum ersten Punktspiel am 7.9. etwas verbessern können, wie beispielsweise das Siebenmeterwerfen. Doch vor allem zeigte uns die Pokalrunde, dass wir als neue Mannschaft schon gut miteinander harmonieren. Im Namen der Mannschaft möchte ich mich auch bei Katrin Bugdoll bedanken, die uns bei unserer Pokalrunde begleitete. (Ina Giesemann)

 

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode (Tor), Nina Winkler (9), Lotte Gappenberger (7), Jule Strauß (5), Nora Damian (4), Mia Schomburg (4), Marie Gieselmann (3), Anna-Lena Förster (1), Ina Giesemann