BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weibliche B-Jugend - Berichte der Saison 2018/2019

WB – Landesliga:

MTV Groß Lafferde - TV Hannover-Badenstedt II 30:28 (15:16)

Zu unserem letzten Saisonspiel war am Wochenende bei uns der TV Hannover-Badenstedt 2 zu Gast. Wir gingen als klarer Außenseiter in dieses Spiel, da wir stark personell geschwächt waren, denn wir hatten nur einen Auswechselspieler auf der Bank. Der TV jedoch verfügte über einen Kader von 13 Spielerinnen.

 

Halbzeit 1 gestalteten wir ausgeglichen, die Führungen wechselten immer wieder zwischen dem TV und uns. Wir brachten den Ball langsam nach vorne und begannen dann unser Spiel aufzubauen, da wir unser Tempo so gut es ging rausnahmen. Denn wir mussten in der ersten Halbzeit schnell die Abwehr stellen, da wir sonst von den Gegnern überrannt worden wären. Nach ungefähr 20 Minuten verletzte Nina sich stark am Fuß und konnte leider nicht weiterspielen. Daraus resultierte, dass wir nun niemanden Spielfähigen auf der Reservebank sitzen hatten.

 

In die Halbzeit gingen wir mit einem Rückstand von einem Tor. Die Ansage war jetzt weiterhin das Tempo rauszunehmen und die Spielmacherin kurz zu decken. In Halbzeit zwei starteten wir mit zwei Toren in Folge und gingen wieder in Führung. Außerdem gelang es uns die Spielmacherin so gut es ging aus dem Spielgeschehen abzukapseln. Bis zur 47. Minute wechselten die Führungen immer wieder. In der 48. Minute waren wir dann durch eine zwei-Minuten-Strafe für die Gegner in Überzahl, nur leider kamen wir zu keiner Torchance. Als die Schiedsrichter dann passives Spiel anzeigten, wollten wir aus der zweiten Reihe aufs Tor werfen, jedoch wurde die Spielerin im Sprung geschubst. Dafür bekam die Gegenspielerin die Rote Karte und durch unerlaubtes Betreten des Spielfelds bekam auch der Trainer noch zwei Minuten. Also spielten wir in dreifacher Überzahl, welche wir gut nutzten und warfen zwei Tore.

 

Erfreulich war, dass wir die Saison mit einem Heimsieg beenden konnten. Außerdem konnten sich in diesem Spiel alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.

 

Nach dem Spiel wurde der Sieg und die tolle Saisonleistung noch bei einem Kaltgetränk in der Sporthalle gefeiert. Anschließend wurde bei Familie Hoffmann der Grill angeschmissen und wir saßen gemütlich mit unseren Eltern zusammen. Am nächsten Tag war dann um 10:30 Uhr Treffen, um gemeinsam nach Braunschweig zum Bowling zu fahren. Und zum krönenden Abschluss fuhren wir zum Mitttagessen zu Mc Donalds. (Annika Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore: Lara Kohlhase – Ina Giesemann(1), Anne Zellmann(4), Nora Damian(3), Annika Hoffmann(14), Nina Winkler(1), Lena Schlender(3), Anna Schlender(4)

 


 

WB - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - JSG Weserbergland 14:21 (4:7)

 

Am letzten Samstag war die JSG Weserbergland bei uns am Lafferder Busch zu Gast.

In den ersten 10 Minuten des Spiels gelang uns kein Tor und wir ließen 3 Tore zu. In der Abwehr bekamen wir die Rückraumspielerin auf der rechten Seite nicht unter Kontrolle. Dies gelang uns jedoch, nachdem sie die ersten drei Tore geworfen hatte.

Wenn wir im Angriff einmal zu einer klaren Torchance kamen, brachten wir den Ball nur selten im Tor unter. Bis zur Halbzeit stand unsere Abwehr dann gut und die JSG warf nur noch 4 Tore. Trotz unserer guten Abwehrleistung konnten wir nicht aufholen, da es uns im Angriff nicht gelang die Lücken und Torchancen zu nutzen. Zur Halbzeit stand es 4:7, wobei 4 Tore im Angriff deutlich zu wenig sind.

In der Halbzeitpause war klar, dass dieses Spiel noch nicht verloren war und wir den 3-Tore-Rückstand noch aufholen konnten, wenn wir im Angriff sowohl die Lücken, als auch Torchancen nutzen würden. Dies gelang uns leider nicht und der Gegner hatte sich in der 10. Minute der zweiten Halbzeit auf 8 Tore abgesetzt.

Nachdem Anne in der 38. Minute auf 9 Tore verkürzte nahmen wir eine Auszeit, in der die Ansage war, noch einmal volles Tempo zu gehen, um den Abstand zu verkürzen. Wir setzten das gut um, indem wir einige Bälle abfingen und schnell Tempogegenstöße einleiteten. Durch diese einfachen Tore kamen wir zwar noch auf 6 Tore heran, mehr war aber leider nicht möglich. Am Ende haben wir 14:21 gegen die JSG Weserbergland verloren. (Annika Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore:

Lara Kohlhase, Hannah Bode(beide Tor) - Ina Giesemann, Anne Zellmann(2), Nora Damian, Jule Strauß, Annika Hoffmann(4), Nina Winkler, Lena Schlender(4), Anna Schlender(4)

 


 

WB - Landesliga:

TSV Neustadt - MTV Groß Lafferde 20:25 (11:9)

 

Am Samstag ging es für uns zum Auswärtsspiel gegen den TSV Neustadt.

 

Zu Beginn verlief das Spiel ausgeglichen. Nach 12 Minuten lagen wir mit drei Toren vorn. Jedoch ließen wir nach und in der 22. Minute konnte der TSV zum 8:8 ausgleichen. Anschließend gingen sie auch mit zwei Toren in Führung. In der ersten Halbzeit blieben wir in der Abwehr zu passiv und auch die Absprache klappte nicht. Im Angriff lief es auch noch nicht richtig rund..Besonders zum Ende der ersten Halbzeit bewegten wir uns im Angriff zu wenig, weshalb es uns schwerfiel Torchancen zu erarbeiten. Deshalb gingen wir mit einem 11:9 in die Halbzeit. In der Halbzeitpause motivierten wir uns, um das Spiel noch für uns zu entscheiden. In die zweite Hälfte starteten wir gut und drehten den Spielstand durch fünf Tore in Folge zu unseren Gunsten. Durch eine Einzelmanndeckung der Spielmacherin konnten wir das Zusammenspiel des Gegners stören. Außerdem konnten wir uns im Angriff besser durchsetzen und dadurch entweder einen Strafwurf rausholen oder den Ball im Tor unterbringen. In der 39. Minute gingen wir dann das erste Mal mit fünf Tore in Führung. Diesen Vorsprung hielten wir bis zum Abpfiff.

 

Durch eine starke Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit holten wir verdient den Auswärtssieg ein. (Annika Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore:

Lara Kohlhase, Hannah Bode (beide Tor), Ina Giesemann, Anne Zellmann (3), Nora Damian (1), Jule Strauß, Annika Hoffmann (10), Nina Winkler (2), Lina Marker, Lena Schlender (5), Anna Schlender (4)

 


 

WB – Landesliga:

Mellendorfer TV – MTV Groß Lafferde 20:17 (13:9)

Am Sonntag reisten wir mit einem kleinen Kader beim Mellendorfer TV an. Wir hatten nur eine Feldspielerin auf der Auswechselbank sitzen. Zu Beginn der Partie konnten wir 2:0 in Führung gehen und erst in der 7. Minute konnte der TV den Ball das erste Mal im Tor unterbringen. Durch Unkonzentriertheiten in der Abwehr gingen die Mellendorfer mit einem Tor in Führung. Wir fingen uns wieder und konnten durch einen 3:0-Lauf mit 3:5 in Führung gehen. Dann machten wir viele Fang- und Wurffehler im Angriff. Die Gegner bestraften dies sofort. Bereits in der 20. Minuten hatte der TV sich auf 11:6 abgesetzt. Kurz vor der Halbzeit parierte Hannah einen 7-Meter, weshalb wir dann mit einem Stand von 13:9 in die Halbzeitpause gingen.                                                                                                                                                                                                                                                         In der zweiten Halbzeit fehlte uns dann, wie auch in den letzten Spielen, die Bewegung im Angriff. Wenn wir jedoch einmal Bewegung im Angriff hatten, konnten wir leichte Tore erzielen. Außerdem hatten die Mellendorfer eine Phase, wo sie viele Fehlpässe machten, die wir abfingen und im Tor unterbringen konnten. Jedoch kamen wir nicht mehr ran und verloren in Mellendorf mit drei Toren. (Annika Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode, Lara Kohlhase (beide Tor) - Ina Giesemann, Anne Zellmann (4), Nora Damian, Annika Hoffmann (8), Nina Winkler (3), Lina Marker, Lena Schlender (2)

 

--

 

Am kommenden Wochenende reisen wir zu recht früher Zeit zum Mellendorfer TV und wollen dort unser erstes Rückrundenspiel gewinnen. In der Hinrunde mussten wir uns am Lafferder Busch mit einem klaren 11:22 geschlagen geben. Dies war das erste Spiel der Saison und die Mädels waren überhaupt nicht bei der Sache. In diesem Spiel wollen wir es besser machen. Betrachtet man die Tabelle, ist auf jeden Fall ein Sieg möglich. Derzeit belegt der Mellendorfer TV den Tabellenplatz unter uns mit der gleichen Punktzahl. Wir werden mit fast komplettem Kader anreisen. Anna Schlender spielt zeitgleich mit der weiblichen C-Jugend. Anschließend werden wir nach dem Spiel das Jahr bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen. (Alicia Hoffmann)

 


 

WB - Landesliga:

TV Hannover-Badenstedt II - MTV Groß Lafferde 32:23 (17:11)

Am Sonntag reisten wir beim TV Hannover-Badenstedt an. Wir starteten hochmotiviert in das Spiel und konnten das 1:0 erzielen. Jedoch sollte dies unsere erste und letzte Führung sein. Der Gegner konnte sich bereits nach 10 Minuten auf drei Tore absetzen.

 

Durch fehlende Bewegung im Angriff, konnten wir nur selten Lücken erspielen. Wenn einmal Bewegung im Angriff war, erarbeiteten wir uns große Lücken und gute Wurfchancen. Diese Wurfchancen wurden leider oft vergeben. Entweder trafen wir das Tor nicht oder warfen die Torfrau an. Da der TV hohes Tempo spielte, war die Ansage, schnell zurückzulaufen und schnell eine Abwehr zu stellen. Dies klappte aber konditionell nicht über das ganze Spiel. Im Angriff versuchten wir durch ein 4:2 das Spiel breit zu machen und Lücken zu schaffen, aber auch dort konnten wir viele Bälle nicht im Tor unterbringen. Dazu kamen noch viele Fangfehler, die die Bewegung im Angriff stoppten. In diesem Spiel zeigte Lara im Tor eine hervorragende Leistung. Am Ende mussten wir uns mit 32:23 geschlagen geben.

 

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode, Lara Kohlhase (beide Tor), Ina Giesemann, Anne Zellmann(3), Nora Damian, Jule Strauß, Annika Hoffmann (10), Nina Winkler(3), Lena Schlender (6), Anna Schlender(1)

 


 

WB - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - HSV Warberg/Lelm 36:21 (19:10)

Am letzten Samstag empfingen wir den HSV Warberg/Lelm am Lafferder Busch. Vor dem Spiel war die Ansage mit Tempo zu spielen, da die Gegner nur mit sechs Feldspielerinnen und einer Torfrau angereist waren und wir drei Auswechselspieler auf der Bank hatten.

 

Das Spiel startete ausgeglichen, doch bereits ab der 3. Minuten konnten wir uns von 3:3 bis zur 7. Minute auf 7:3 absetzen. Durch das Kurznehmen der Hauptorschützin kam der HSV  nicht mehr zu leichten Toren aus dem Rückraum. Die Abwehr stand das komplette Spiel über gut. Bis zur Halbzeitpause konnten wir uns auf 19:10 absetzen. In der Pause hieß es dann, das Tempo weiterhin hochzuhalten, im Angriff den Ball in der Bewegung anzunehmen und in die Lücken zu stoßen. Durch das einfache Durchstoßen entstanden viele Lücken, die wir fast immer zu Nutzen wussten. Bis zur 40. Minute konnten wir uns auf 29:15 absetzen. Viele Tore warf in diesem Spiel Lena am Kreis. Sie bekam viele Anspiele und konnte sich fast immer durchsetzen oder sie holte Strafwürfe raus, die wir in diesem Spiel alle verwandelten.

 

Am nächsten Sonntag sind wir bei dem TV Hannover-Badenstedt 2 zu Gast. Der TV belegt derzeit den zweiten Platz mit 18:2 Punkten. (Annika Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore:
Hannah Bode und Lara Kohlhase(beide Tor), Ina Giesemann, Anne Zellmann(7), Nora Damian(1), Jule Strauß(1), Annika Hoffmann(12), Nina Winkler(4), Lina Marker, Lena Schlender(10), Anna Schlender(1)

 


 

WB - Landesliga:

JSG Weserbergland - MTV Groß Lafferde 18:11 (8:7)

In das Spiel am Samstag gegen die JSG Weserbergland starteten wir wach in der Abwehr und im Angriff konnten wir uns zu Beginn auf 6:2 absetzen. Danach kam ein Bruch ins Spiel und der Gegner kam immer besser ins Spiel.

Fortan begannen wir uns im Angriff zu wenig zu bewegen, nahmen uns viele unvorbereitete Würfe und fanden keine Lücken mehr in der gegnerischen Abwehr. Wenn wir uns durch Bewegung im Angriff gute Lücken und Chancen erspielt hatten, nutzten wir unsere Chancen nicht stetig. Unsere Abschlüsse von der Außenposition konnten wir nur selten im Tor unterbringen. Kurz vor der Halbzeit traf die JSG zu einer Ein-Tore-Führung, somit stand es zur Halbzeit 8:7 für die Gastgeber.

 

Nach der Halbzeitpause hieß es dann, die Lücken und Chancen konsequenter zu nutzten und das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden. Dies klappte leider nicht. Die JSG setzte sich bis zur 30. Minute auf 12:7 ab. Erst nach 6 Minuten in der zweiten Halbzeit erzielten wir unser erstes Tor. Dazu kam noch, dass wir insgesamt nur 2 von 5 gegebenen 7- Metern verwandeln konnten. Unsere Abwehr war über das ganze Spiel gesehen gut. Jedoch haperte es im Angriff sehr stark. (Annika Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode (Tor), Ina Giesemann, Anne Zellmann (4/2), Nora Damian, Jule Strauß, Annika Hoffmann (3), Nina Winkle r(2), Lina Marker, Lena Schlender (2)

 


 

WB - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - TSV Neustadt 19:16 (7:9)

In der ersten Halbzeit gegen den TSV Neustadt verlief das Spiel ausgeglichen. Im Angriff fanden wir keine Lücken, bewegten uns zu wenig und nutzten unsere Chancen nicht konsequent. Unsere Abwehr stand gut. Bei einem Stand von 7:9 ging es in die Halbzeitpause.


Nach der Halbzeit traf der TSV zu einer 3-Tore-Führung, danach konnten wir durch einen 4:0-Lauf zum 11:11 ausgleichen. In der 42. Minute bekamen die Gegner eine 2 Minuten Zeitstrafe. In dieser Zeit warfen wir zwei Tore und unsere Abwehr ließ kein Gegentor zu. Doch auch als die Gegner wieder vollzählig waren, konnten wir zwei weitere Tore in Folge werfen. Wir hatten uns auf insgesamt 5 Tore abgesetzt. Der TSV kam nochmal auf 3 Tore ran, jedoch stand am Ende ein Sieg für uns auf der Anzeigetafel. (Annika Hoffmann)

 

Tore und Aufstellung: Hannah Bode, ara Kohlhase(beide Tor)- Ina Giesemann(1), Anne Zellmann(3), Nora Damian(1), Jule Strauß, Annika Hoffmann(8), Nina Winkler(5), Lina Marker, Gesche Hundt(1)

 


 

WB - Landesliga:

Northeimer HC - Groß Lafferde 22:29 (12:14)

 

Am Samstag waren wir zu Gast bei dem Northeimer HC. Dort hieß es für uns, den dritten Sieg in Folge einzufahren. Dies gelang uns dann auch.

In dieses Spiel starteten wir endlich einmal sehr wach und die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Leider bekamen wir die Würfe aus der zweiten Reihe nicht abgewehrt. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf Anne, somit gingen wir mit einer zwei-Tore-Führung in die Kabine. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung zu Beginn der zweiten Halbzeit ließen wir kein Tor in den ersten acht Minuten zu. Zu dieser Zeit klappte es auch im Angriff sehr gut, weshalb wir uns mit einem 5:0-Lauf auf 12:19 absetzen konnten. Der Vorsprung geriet bis zum Ende nicht mehr in Gefahr, sodass wir mit einem 22:29-Sieg die Heimreise antreten konnten.

 

Ziel am nächsten Wochenende wird sein, die erfolgreiche Serie von drei Siegen in Folge weiter auszubauen. Wir spielen am Samstag, den 17.11., um 15:30 Uhr am "Lafferder Busch" gegen den TSV Neustadt. (Annika Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode (Tor), Ina Giesemann (1), Anne Zellmann (6), Nora Damian (2), Jule Strauß (1), Annika Hoffmann (8), Nina Winkler (8), Lina Marker, Lena Schlender (3)

 

--

 

Am kommenden Samstag reisen wir zum Northeimer HC an. Wir wollen an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und dort weiter machen, wo wir aufgehört haben. Besonders die Lücken in der gegnerischen Abwehr müssen weiterhin so gut genutzt werden wie in den letzten Spielen. Northeim befindet sich einen Tabellenplatz unter uns. Wenn wir wieder konzentriert spielen und eine stabile Abwehr stellen, sollte es möglich sein, zwei Punkte aus Northeim zu entführen. (Alicia Hoffmann)

 


 

WB – Landesliga:

MTV Groß Lafferde – SG Misburg 34:26 (16:13)

Wie auch in den letzten Spielen haben wir den Beginn verschlafen, weshalb die SG Misburg nach nur 4 Minuten mit 4:1 in Führung ging. Langsam kamen wir in das Spiel und konnten in der 9. Minute den Ausgleichstreffer zum 5:5 durch Anne erzielen. Leider bekamen wir das Kreisläufer-Spiel der Gegner nicht gut unter Kontrolle. Bis zur Halbzeit konnte sich kein Team entscheidend absetzen und Führungen wechselten ständig. In die Halbzeit gingen wir dann jedoch mit einer drei-Tore-Führung.

 

In der zweiten Halbzeit wollten wir nochmal alles geben und versuchen uns vom Gegner deutlich abzusetzen und die zwei Punkte in Groß Lafferde zu lassen. Dies gelang uns dann in den ersten 6 Minuten der zweiten Halbzeit, dort setzten wir uns auf 9 Tore ab. Annika wurde direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit kurz genommen. Durch die fehlende Abwehrspielerin am 6-Meter-Kreis entstanden große Lücken, die wir konsequent nutzten. Vor allem Nina wusste diese Lücken gut zu nutzen, sie erzielte insgesamt 9 Tore. 5 Minuten vor Abpfiff stellte die SG ihre Abwehr zu einer Manndeckung um, um noch schnelle Ballbesitze zu ergreifen, dies gelang ihnen jedoch nicht.

Am Ende des Spiels stand ein verdienter Sieg für uns auf der Anzeigetafel, weil wir dieses Mal unsere Chancen konsequent nutzten. (Annika Hoffmann)

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode, Lara Kohlhase (beide Tor) - Ina Giesemann, Anne Zellmann(5), Nora Damian(1), Jule Strauß(1), Annika Hoffmann(13), Nina Winkler(9), Lina Marker, Lena Schlender(5)

 


 

WB - Landesliga:

MTV Braunschweig - MTV Groß Lafferde 15:19 (7:8)

Am Wochenende konnten wir in Braunschweig unsere Negativserie beenden und den ersten Sieg einfahren.

 

Gleich in den ersten Minuten konnten wir uns mit 3:7 absetzen. Vor allem unsere Abwehr stand gut und machte es den Braunschweigerinnen schwer Lücken zu finden. Leider kamen dann Ende der zweiten Halbzeit einige Unkonzentriertheiten dazu, die es dem Gegner ermöglichten auf ein Tor heranzukommen.

 

In die Halbzeit ging es bei einem Stand von 7:8. Zwischen der 42. und 48. Minute holten die Mädels noch einmal alles aus sich heraus und konnten sich auf 13:19 absetzen. Dies war die leistungsstärkste Phase von uns im Spiel. Endlich konnten sich die Mädels mit einem 15:19-Auswärtssieg belohnen und zeigen, dass sich das Training auszahlt. Außerdem ist erfreulich, dass sich viele Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnte. (Alicia Hoffmann)

 

Tore und Aufstellung:

Hannah Bode, Ina Giesemann (1), Anne Zellmann (2), Nora Damian, Jule Strauß, Annika Hoffmann (6), Nina Winkler (3), Lina Marker (1), Lena Schlender (3), Anna Schlender (3), Lara Kohlhase

 


 

WB - Landesliga:

MTV Groß Lafferde - HG Rosdorf-Grone 24:25 (13:12)

Diesen Samstag empfingen wir den Tabellenführer aus Rosdorf-Grone am Lafferder Busch. Da wird uns derzeit leider am Ende der Tabelle befinden, wussten wir, dass es ein schwieriges Spiel werden wird.


Zudem konnten wir nur mit einem Rumpfkader, bestehend aus einem angeschlagenen Auswechselspieler, antreten. Gleich in den Anfangsminuten gerieten wir in einen Rückstand von 1:4. Nach dem wir ins Spiel gefunden haben, warfen wir drei Tore in Folge und konnten ausgleichen. Danach verlief das Spiel sehr ausgeglichen. In die Halbzeit ging es mit einer Führung von 13:12. Auch nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel weiterhin sehr ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Mannschaft zeigte eine tolle kämpferische Leistung. Jedoch fingen wir uns drei Sekunden vor Schluss einen sehr unglücklichen 7-Meter ein, den unser Gegner verwandelte.

 

Diese Niederlage war absolut unverdient und der Kampfgeist der Mädels hätte mit mindestens einem Punkt belohnt werden müssen. Insgesamt können wir auf die Leistung aufbauen und müssen an diese anknüpfen, um am nächsten Wochenende in Hänigsen den ersten Sieg einzufahren. (Alicia Hoffmann)

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode, Anne Zellmann (5), Nora Damian (2), Jule Strauß (1), Annika Hoffmann (4), Nina Winkler (3), Lena Schlender (4), Anna Schlender (5), Lara Kohlhase

 


 

WB - Landesliga:

HSG Plesse-Hardenberg - MTV Groß Lafferde 21:16 (13:10)

Nach einer langen Anreise, die durch stockenden Verkehr und Baustellen geplagt war, verschliefen wir die Anfangsphase. Schnell ging unser Gegner mit 4:0 in Führung. Nachdem wir langsam in unser Spiel fanden, konnten wir wieder etwas verkürzen. Trotzdem machten wir uns das Spiel mit technischen Fehlern schwer. In die Pause ging es bei einem Stand von 13:10. In der zweiten Halbzeit kämpften wir uns wieder ran und verkürzten auf 16:15. Die Spielerinnen aus dem Plesseland kamen aber leider immer wieder vor allem über den Kreis zu einfachen Toren. Am Ende mussten wir uns mit einem 21:16 geschlagen geben.

 

In diesem Spiel haben wir unter unseren Möglichkeiten gespielt und eine verdiente Niederlage kassiert. Bei Normalform wäre an diesem Tag mehr drin gewesen. Dabei spielte die fehlende Bewegung im Angriff wieder eine große Rolle. Daran muss in den nächsten Trainingseinheiten intensiv gearbeitet werden. (Alicia Hoffmann)

 

Aufstellung und Tore:

Hannah Bode, Ina Giesemann, Anne Zellmann (4), Nora Damian (2), Jule Strauß, Annika Hoffmann (2), Nina Winkler, Lina Marker, Lena Schlender (6), Anna Schlender (2), Lara Kohlhase

 


 

WB - Landesliga:

MTV Groß afferde - Mellendorfer TV

Sonntag, 02.09.2018, 14:00 Uhr, Sporthalle "Am Lafferder Busch"

 

Dieses Wochenende startet die weibliche B-Jugend in die Saison. Die komplette C-Jugend ist in die B-Jugend hochgekommen und wird dieses Jahr von Lena Schlender und Lina Marker aus der eigenen weiblichen B-Jugend unterstützt. Außerdem haben wir mit Hannah Bode eine starke Torfrau dazu gewinnen können. Sie soll uns aus dem Tor heraus den Rücken stärken.
 

Der Mellendorfer TV spielte bereits letzte Saison mit der weiblichen B-Jugend Landesliga und qualifizierte sich dieses Jahr, so wie wir, in der ersten Landesliga-Quali. Der Gegner war vorher in einer anderen Staffel auf Torejagd, sodass er uns komplett unbekannt ist. Die Mädels sind motiviert und wollen die ersten Punkte einfahren! Trainer Jens Hoffmann und Trainer Karl-Heinz Bühn werden aus privaten Gründen nicht betreuen können und werden von Uwe Giesemann und Alicia Hoffmann vertreten. (Alicia Hoffmann)

 


 

Mannschaftsfoto der WB-Jugend (Saison 2018/19)

Mannschaftsfoto der WB-Jugend (Saison 2018/19:

hinten von links nach rechts: Jens Hoffmann, Annika Hoffmann, Nina Winkler, Anna Schlender, Lena Schlender, Jule Strauß, Karl-Heinz Bühn
vorne von links nach rechts: Nora Damian, Hannah Bode, Lara Kohlhase, Anne Zellmann