Männliche D-Jugend - Berichte der Saison 2017/18

MD - Regionsmeisterschaften:

Das Saisonhighlight am Samstag in Vechelde bestritt die MD-Jugend mit einem sehr dezimierten Kader. Aufgrund dessen halfen drei Spieler aus der 2. ME-Jugend aus.

 

FC Viktoria Thiede - JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt 13:13 (8:5)

Der Beginn des Turniers war eher holprig. Das erste Spiel mussten wir gegen Viktoria Thiede bestreiten, welche einen guten Start erwischten. Nach einer Auszeit und einer Umstellung im Angriff konnten wir jedoch das Spiel langsam drehen und bis zur Halbzeit auf drei Tore verkürzen. Nach der Halbzeit hörten wir nicht auf und gingen kurz vor Schluss mit zwei Toren in Führung. Danach mussten wir jedoch zwei Tore des Gegners in Kauf nehmen und somit stand am Ende ein 13:13-Unentschieden auf der Anzeigetafel. Um den direkten Vergleich auszuspielen, gab es ein 7-Meter-Werfen, welches wir dann gewinnen konnten.

 

JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt - SV Stöckheim 5:12 (3:7)

Im zweiten Spiel trafen wir dann auf den SV Stöckheim. Ziel in diesem Spiel war es, zu gewinnen, um noch eine Chance für das Halbfinale zu haben. Zu Beginn des Spiels konnten wir noch gut mithalten, jedoch verletzte sich Jonathan Sachtleben im Laufe des Spiels, womit eine große Stütze in unserer Abwehr wegfiel. Daraufhin baute Stöckheim ihre Führung aus und wir verloren das Spiel mit 5:12.

 

JMSG Zweidorf/Bortfeld/Lengede/Gadenstedt - JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt 20:5 (10:1)

Das letzte Spiel gegen die JMSG Zweidorf/Bortfeld/Lengede/Gadenstedt war dann nur noch Nebensache, da wir hier gegen den späteren Turniersieger spielten. Von Anfang an war die Favoritenrolle klar den Jungs aus der Spielgemeinschaft zugeteilt und diese ließen nichts anbrennen. Ihre Dominanz konnte man an der klaren Halbzeitführung von 1:10 erkennen. In der zweiten Hälfte bewiesen wir jedoch noch einmal Courage und gestalteten die zweite Halbzeit relativ offen. Am Ende war es ein klarer Sieg für den Gastgeber und wir mussten uns mit 5:20 geschlagen geben.

 

Alles in allem jedoch über weite Strecken eine gute Saison und nun freuen sich alle auf die neue Saison 2018/19 in ihren neu formierten Mannschaften. (Simon Schmidt)

 


 

MD - Regionsliga:

MTV Braunschweig II - JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt 28:18 (17:9)

Nach einer schwachen Leistung musste sich die MD-Jugend im letzten Saisonspiel verdientermaßen der zweiten Mannschaft des MTV Braunschweig mit 28:18 geschlagen geben. Keiner der Jungs erreichte in diesem Spiel Normalform, folglich zog der Gegner über 6:2 und 10:4 bis zur Halbzeit auf 17:9 weg.


Die Halbzeitansprache zeigte leider nur auf einer Seite des Feldes Wirkung. Zwar stabilisierte sich die Abwehr, im Angriff blieben wir jedoch weiterhin zu ungefährlich bzw. am gut aufgelegten Torhüter der Braunschweiger hängen, somit war an eine Aufholjagd zu keiner Zeit des Spiels zu denken.


Nun gilt es, dieses Spiel schnell abzuhaken und sich auf die Regionsmeisterschaft am Wochenende zu konzentrieren. Es müssen sich alle Spieler wieder deutlich steigern, damit wir eine Chance haben, dort eine gute Rolle zu spielen. (Marcel Waschke)

 


 

MD - Regionsliga

HSG Müden-Seershausen - JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt 12:24

Denkbar schlecht standen die Vorzeichen für das Spiel der MD-Jugend bei der HSG Müden-Seershausen. Neben dem Langzeitverletzten Felix Klaus fielen auch Lukas Wenhake, Len Krusch, Leon Slodczyk und Clemens Bertram krankheits- beziehungsweise verletzungsbedingt aus. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Noah Bente, Lukas Woltering und Tom Bader aus der E-Jugend, die kurzfristig einsprangen und alle drei ein gutes Spiel machten.

 

Am Anfang des Spiels machte sich bemerkbar, dass die Mannschaft in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt hat. Wir leisteten uns einige leichte Ballverluste durch Abspielfehler, zudem wurde der Abschluss immer wieder im eins gegen eins gesucht, anstatt den Ball laufen zu lassen und so die Abwehr auseinanderzuziehen. Trotzdem konnten wir uns bis zur Halbzeit auf 9:5 absetzen.

 

In der Halbzeit wurden genau diese Dinge angesprochen und von den Jungs in den folgenden Minuten auch umgesetzt. Durch die nun herausgespielten freien Würfe kamen wir immer wieder auf allen Positionen zu einfachen Torerfolgen. Besonders Jonathan Sachtleben im Rückraum erwischte einen guten Tag, er erzielte insgesamt 14 Tore. Die Abwehr stand über das gesamte Spiel gewohnt sicher, auch Torben Stähr im Tor hielt immer wieder freie Würfe von den Außenpositionen sowie einige Gegenstöße. Somit stand nach 40 Minuten, trotz aller Fragezeichen im Vorfeld, ein ungefährdetes 24:12 für uns auf der Anzeigetafel.

 

Nun muss das Ziel sein, auch das verbleibende, noch zu terminierende, Spiel gegen den MTV Braunschweig II zu gewinnen, sich damit den zweiten Platz in der Tabelle zu sichern und für die Regionsmeisterschaft am 14.04. in Vechelde zu qualifizieren. (Marcel Waschke)

 


 

MD - Regionsliga:

JMSG Gr. Lafferde - Lehndorfer TSV

Samstag, 17.02.2018, 16:45 Uhr, Sporthalle "Am Lafferder Busch"

 

Im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 erwartet die MD-Jugend am Lafferder Busch den Lehndorfer TSV. Nach einem spielfreien Wochenende sind die Jungs wieder voll motiviert. Das Hinspiel entschieden wir deutlich für uns und nun wollen wir zu Hause die Unkonzentriertheiten abstellen und das Spiel ähnlich sicher wie im Hinspiel gewinnen.

 

Kevin Winkler wird aufgrund eines Auswärtsspiels die Jungs nicht unterstützen können. Das Ziel ist es, die restlichen Spiele der Saison zu gewinnen, um am Ende auf dem 2. Tabellenplatz zu stehen. (Simon Schmidt)

 


 

MD - Regionsliga:

JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt - HSV Vechelde/Woltorf

Sonntag, 28.01.2018, 14:00 Uhr, Sporthalle "Am Lafferder Busch"

 

Am kommenden Sonntag trifft die männliche D-Jugend auf den HSV Vechelde-Woltorf. Mit einem Sieg könnte man zurück in die Erfolgsspur gelangen und vorübergehend wieder auf den zweiten Platz vordringen.

 

Das Hinspiel konnten wir auswärts mit 24:20 für uns entscheiden, trotzdem wird es natürlich kein einfaches Spiel. Unser Gast liegt in der Tabelle einen Punkt vor uns, sodass von einem Spiel auf Augenhöhe auszugehen ist.

 

Gegenüber der Vorwoche sind Jonas Bente und Jonathan Sachtleben wieder mit dabei, somit können die Trainer auf den kompletten Kader zurückgreifen. (Marcel Waschke)

 


 

MD - Regionsliga:

JMSG Zweidorf/Bortfeld/Lengede/Gadenstedt - JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt 40:18 (20:8)

Am Samstag bestritt die männliche D-Jugend das erwartet schwierige Spiel beim Tabellenführer in Bortfeld, an dessen Ende wir uns mit 40:18 geschlagen geben mussten.

 

Im ersten Angriff des Spiels erzielten wir sofort das 1:0, dies sollte jedoch unsere letzte Führung des Spiels bleiben. Die Gastgeber setzten sich bis zur Halbzeit über 4:1 und 12:3 auf 20:8 ab. Auch in der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild, wir waren dem Gegner spielerisch in allen Belangen unterlegen. Kämpferisch jedoch kann man den Jungs keinen Vorwurf machen, sie steckten trotz des hohen Rückstands über die gesamte Spielzeit nicht auf und nahmen jeden Zweikampf im Angriff und in der Abwehr an.

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir dieses Spiel zwar verloren haben, die Jungs der SG Zweidorf/Bortfeld jedoch nicht unser Maß der Dinge sind und man im Gegensatz zum Hinspiel, auch wenn das Ergebnis dies nicht vermuten lässt, eine deutliche Weiterentwicklung gesehen hat. Es gilt nun die verbleibenden vier Spiele zu gewinnen und die Saison dann auf dem zweiten Tabellenplatz abzuschließen. (Marcel Waschke)

 

--

 

Am Samstag trifft die männliche D-Jugend auf den Tabellenführer SG Zweidorf-Bortfeld. Sie stehen mit sieben Siegen aus sieben Spielen und einer Tordifferenz von +210 zurecht an der Spitze. Das Hinspiel verloren wir sehr deutlich in eigener Halle mit 32:16, somit liegt die Favoritenrolle ganz klar bei der SG.

 

Allerdings haben die Jungs seit diesem Spiel eine gute Entwicklung genommen und kein Spiel mehr verloren. Wir wissen, dass wir am Samstag unsere beste Leistung in der Abwehr und im Angriff abrufen müssen, um das Spiel so lange wie möglich ausgeglichen halten zu können. Sollte uns das gelingen, können wir dem Favoriten vielleicht sogar ein Bein stellen.

 

Bis auf Jonathan Sachtleben und Jonas Bente steht den Trainern der komplette Kader zur Verfügung. (Marcel Waschke)

 


 

MD - Regionsliga:

JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt - HSG Nord Edemissen 17:16 (11:7)

Am Samstag empfing die männliche D-Jugend die HSG Nord Edemissen zum ersten Spiel der Rückrunde. Wir starteten gut und lagen schnell 4:1 vorne, jedoch kam die HSG danach ebenfalls immer besser ins Spiel und es entwickelte sich
ein Spiel auf Augenhöhe. Durch eine sehr gute Phase unserer Abwehr mit dem erneut stark haltenden Torben Stähr im Tor zogen wir bis zur Halbzeit auf 11:7 davon. Dieser Vorsprung konnte aufgrund einiger Fehler im Angriff und den daraus resultierenden Ballverlusten nicht gehalten werden. Es entwickelte sich, wie schon in der Mitte der ersten Halbzeit, ein ausgeglichenes Spiel, aus dem wir erfreulicherweise mit 17:16 als Sieger hervorgingen.


Lobenswert war die Einstellung der Jungs, die sich, trotz des Verspielens des Halbzeitvorsprungs, nicht aufgaben, sondern weiter guten Handball spielten und sich mit dem fünften Sieg in Folge sowie dem zweiten Platz der Tabelle belohnten. Nun stehen fünf spielfreie Wochenenden an, bevor es nach der Winterpause gegen die Spielgemeinschaft aus Zweidorf/Bortfeld/Lengede/Gadenstedt
weitergeht. (Marcel Waschke)

 

--

 

Am Samstag trifft die männliche D-Jugend im ersten Spiel der Rückrunde auf die HSG Nord Edemissen. Im Hinspiel mussten wir uns knapp mit 18:16 geschlagen geben, was vor allem daran lag, dass wir viele einfache Fehler machten und außerdem den gegnerischen Mittelmann nicht in den Griff bekamen.

 

Im Laufe der Hinrunde haben die Jungs bisher eine gute Entwicklung genommen und ihr Zusammenspiel verbessert, was sich in den vier Siegen in Serie wiederspiegelt. Mit einer konzentrierten Leistung sollte somit auch ein Sieg und der Sprung auf Platz zwei der Tabelle gegen den Kreisrivalen möglich sein.

 

Trainer Kevin Winkler kann aufgrund seiner Sperre aus dem vorletzten Spiel der A-Jugend noch nicht wieder mit von der Partie sein, auf Spielerseite gibt es keine Ausfälle zu beklagen. (Marcel Waschke)

 


 

MD - Regionsliga:

JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt - HSG Müden-Seershausen 20:4 (11:2)

Im sechsten Spiel in der Regionsliga gelang der MD-Jugend ein ungefährdeter Sieg gegen die HSG Müden-Seershausen. Von Beginn an spielten wir souverän unseren Angriff, jedoch gab es in der Abwehr noch ein paar Unstimmigkeiten, die erst nach der Halbzeit behoben wurden. Großen Anteil an den wenigen Gegentoren hatte zudem Torben Stähr, der immer wieder freie Würfe von den Gästen hielt.

 

Nach diesem Sieg stehen wir nun auf dem dritten Platz und werden versuchen, im nächsten Heimspiel der Saison gegen die HSG Nord Edemissen einen weiteren Sieg einzufahren. Wir haben zwei Wochen Zeit, um uns auf dieses Spiel vorzubereiten und werden versuchen, die kleinen Abstimmungsfehler zu beheben. (Simon Schmidt)

 

--

 

Am Samstag trifft die MD-Jugend auf den Vorletzten der Regionsliga. Trotz der Platzierung sollte man die Jungs der HSG Müden-Seershausen nicht unterschätzen und eine konzentrierte Leistung zeigen, denn beim letzten Spiel gegen den Lehndorfer TSV konnte dies nicht umgesetzt werden. Außerdem hatten wir viele technische Fehler und Ballverluste.

 

Im Training wurde gut gearbeitet und wir haben das Kreisläuferverhalten geübt, da wir unsere Stärken über den Kreis bis jetzt zu selten ausgespielt haben. Auch wenn Kevin Winkler und Marcel Waschke die Jungs nicht auf der Bank unterstützen können, ist ein Sieg durch eine konzentrierte Leistung vor heimischen Publikum möglich! (Simon Schmidt)

 


 

MD - Regionsliga:

Lehndorfer TSV - JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt 1:23 (0:9)

Mit einer souveränen Leistung konnte die MD des MTV im dritten Auswärtsspiel der Saison den dritten Sieg in Folge einfahren. Die Vorzeichen waren klar. Das Spiel beim Tabellenletzten musste gewonnen werden um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

 

Von Beginn an waren wir die bessere Mannschaft und stellten eine sehr gute Abwehr mit einem starken Torben Stähr im Tor. Das Spiel war insgesamt eine klare Angelegenheit, bei der wir viel wechseln konnten und jeder auf vielen Positionen eingesetzt wurde. Außerdem kamen mit Kevin Kirchkessner und Tom Bäder zwei E-Jugendliche zu ihrem ersten Einsatz in der D-Jugend. (Kevin Winkler)

 

--

 

Nach 2 Siegen in Folge und einem nun ausgeglichenen Punktekonto möchten die Jungs der MD ihre Siegesserie gegen den Tabellenletzten fortsetzen! In der vergangenen Trainingswoche wurde trotz einiger Ausfälle gut trainiert. Es wird eine konzentrierte Leistung gegen die Jungs aus Lehndorf nötig sein, um sie am Ende schlagen zu können.

 

Außerdem ist es ein Duell unter Mannschaftskameraden, denn sowohl der Trainer von Lehndorf, Jan Münch, und der Trainer des MTV Groß Lafferde, Kevin Winkler, spielen in der MA des MTV. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und hoffen die 2-Punkte mit nach Hause nehmen zu können. (Kevin Winkler)

 


 

MD - Reigonsliga:

JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt - MTV Braunschweig II 30:13 (14:7)

Am Sonntag feierte die MD-Jugend ihren zweiten Sieg in Folge und hat nun ein ausgeglichenes Punktekonto vorzuweisen.

Zu Beginn des Spiels hatten wir noch ein paar Startschwierigkeiten. Wir bekamen den Haupttorschützen der Braunschweiger, welcher die ersten fünf Tore der Gäste erzielte, nicht in den Griff. Somit entwickelte sich bis zur 10. Minute ein ausgeglichenes Spiel. Eine Umstellung in der Abwehr bewirkte, dass wir viel sicherer standen, bis zur Halbzeit nur ein weiteres Gegentor kassierten und uns auf 14:7 absetzten.

Nach der Halbzeitpause machten wir da weiter, wo wir aufgehört hatten. Im Angriff nutzten wir fast jede unserer gut herausgespielten Chancen und ließen auf der Gegenseite nur noch wenige zu. Somit belohnten wir uns für eine gute Leistung aller Spieler mit einem deutlichen 30:13 Sieg. (Marcel Waschke)

 

--

 

Am Sonntag trifft die MD in ihrem vierten Saisonspiel auf die zweite Mannschaft des MTV Braunschweig. Die Gäste stehen momentan einen Platz über uns in der Tabelle, weshalb von einem Spiel auf Augenhöhe ausgegangen werden kann.

 

In den letzten zwei spielfreien Wochen wurde weiter das Stoßen auf die Lücken im Angriff und das konsequente Aushelfen in der Abwehr trainiert. Wenn wir es schaffen, beides umzusetzen und somit an die gute Leistung aus dem letzten Spiel anknüpfen, dann sollte auch der zweite Saisonsieg möglich sein.

 

Die Trainer können auf einen vollen Kader zurückgreifen, der wieder durch Spieler der ME-Jugend ergänzt wird. (Marcel Waschke)

 


 

MD - Regionsliga:

HSV Vechelde-Woltorf - JMSG Gr. Lafferde/Adenstedt 20:24 (11:15)

Im dritten Saisonspielen wollten die Groß Lafferder ihren ersten Sieg holen. Von Beginn an setzte man das um, was man wochenlang trainiert hatte: In der Abwehr half man sich gegenseitig und im Angriff kamen wir immer wieder durch einfaches stoßen zum Torerfolg.


Wir konnten uns zwar nie so richtig absetzen, jedoch waren wir über das gesamte Spiel die bessere Mannschaft und der Sieg war nie gefährdet. Jeder Spieler zeigte den Einsatz, der gefordert wurde und viele Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Ein großer Dank geht an Florian Poltrock, der als Torwart unserer ME Jugend den kranken Torben Stähr klasse vertrat. (Kevin Winkler)

 

--

 

Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen geht es am Sonntag für die MD zum Auswärtsspiel nach Vechelde. Da die ersten beiden Spiele verloren gingen, will man im dritten Spiel unbedingt den ersten Sieg.

 

Die Mannschaft um Trainer Kevin Winkler und Marcel Waschke geht am Sonntag nahezu mit vollem Kader in das Auswärtsspiel, lediglich Torwart Torben Stähr und Jonas Dettmer fallen aus, dafür stoßen drei bis vier Spieler der ME dazu, die ihre ersten D-Jugend Erfahrungen sammeln sollen.

 

In den vier spielfreien Wochen rund um die Ferien wurde besonders das Stoßen und das Zusammenspiel in der Abwehr trainiert. Genau diese Dinge sollen der Grundstein für den ersten Erfolg in dieser Saison sein. (Kevin Winkler)