BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vereinsmeisterschaften im Hobby Horsing beim MTV Groß Lafferde

25. 07. 2022

Die neue Trendsportart Hobby Horsing gibt es nun schon seit über einem Jahr beim MTV Groß Lafferde und erfreut sich großer Beliebtheit auch über die Gemeindegrenzen hinaus. Aus den anfänglichen neun Teilnehmern sind nun über zwanzig geworden, die jeden Mittwoch fleißig mit viel Freude trainieren.  

Die Sportart hat ihren Ursprung in Finnland und ist dort schon lange ein etablierter Leistungssport, welcher nicht nur von Kindern, sondern auch von Erwachsenen ausgeübt wird. Beim Hobby Horsing werden Bewegungsabläufe von Pferden auf Steckenpferden nachgestellt. Wie im Reitsport gibt es Dressur, Springen- und Westernreiten. Im Gegensatz zum richtigen Reiten ist Hobby Horsing jedoch eine Mischung aus Gymnastik und Leichtathletik, wo es um Körperspannung, Geschicklichkeit und Ausdauer geht – und: man braucht kein echtes Pferd. Die Steckenpferde werden jedoch genauso gehegt, gepflegt und geliebt wie echte Tiere.

Hobby Horsing etabliert sich langsam auch in ganz Deutschland. Immer mehr Vereine nehmen den Sport in ihr Programm auf und es werden auch die ersten Turniere in ganz Deutschland ausgetragen.

So wurden am letzten Tag vor den Sommerferien zum ersten Mal auch die Vereinsmeisterschaften beim MTV ausgetragen. Insgesamt nahmen 21 Hobby Horser im Alter zwischen fünf und dreizehn Jahren an dem von Übungsleiterin Britta Strohmeyer organisierten Turnier auf dem Sportplatz am Lafferder Busch teil. Unter dem Applaus und Anfeuern der Zuschauer konnten sich die Teilnehmer im Zeit- und Mächtigkeitsspringen messen. Beim Zeitspringen musste möglichst schnell und fehlerfrei ein Parcours im Galopp mit bis zu sieben Hindernissen überwunden werden. Die Minis bis sieben Jahren starten mit einer Maximalhöhe von 40 cm, die anderen Teilnehmerinnen konnten zwischen einer Höhe bis 50 oder 60 cm wählen. Bei der anschließenden Siegerehrung im Zeitspringen bis zu 40 cm konnten sich alle sechs Minis über eine Siegerschleife für ihr Hobby Horse freuen.

Beim Zeitspringen bis 50 cm belegte Luisa Dill auf Flocke Platz eins, gefolgt von Anna Busse (Platz 2) auf Rose und Nele Fischer auf Sammy (Platz 3). Im Zeitspringen bis 60 cm konnte sich Malea Schmidt auf Cindy über Platz eins, Paula Timpe auf Snowflake über Platz 2 und Helene Lüddeke über Platz drei auf Cupcake freuen.

Neun Hobby Horser hatten sich auch für das Mächtigkeitsspringen angemeldet. Hierbei muss ein Hindernis durch einen Sprung auf dem Hobby Horse fehlerfrei überwunden werden, welches nach und nach immer höher gestellt wird. Jeder Teilnehmer hatte drei Versuche, die höchste fehlerfrei gesprungen Höhe wurde als Endergebnis gewertet. Gestartet wurde bei 50 cm. Alle Teilnehmer wuchsen über sich hinaus und sprangen über eine Höhe von 70 cm. Malea Schmidt und Elisa Schindler übersprangen beide die 90 cm Marke. Malea sicherte sich auf ihrem Hobby Horse Sky im zweiten Versuch Platz eins vor der Zweitplatzierten Elisa auf Gollum mit drei Versuchen. Platz drei mit einer Höhe von 85 cm und jeweils einem Versuch teilten sich Marlene Strohmeyer auf Jasy, Paula Timpe auf Snowflake auf und Marlea Böhm auf Bella.

Das Vereinsturnier war nicht nur ein schöner Abschluss eines tollen ersten Hobby Horsing Jahres mit Fortschritten und viel Spaß, sondern auch eine gute Vorbereitung für die erste Teilnahme an einem echten Turnier. (Britta Strohmeyer)

 

Bild zur Meldung: Vereinsmeisterschaften im Hobby Horsing beim MTV Groß Lafferde