Familie Preikschas dominiert Groß Lafferder Jedermann-Turnier

01.01.2019

Noch nie wurde das Jedermann-Turnier so von einer Groß Lafferder Familie dominiert wie 2018. „Schnell war jedem klar, dass Olaf, Yannik und Jascha Preikschas die Krone des letztjährigen Jedermann-Turniers unter sich ausmachen würden“, erzählt Tischtenniswart Thomas Grunst nach einem begeisternden Hauptrundenfinale zwischen Vater Olaf und dem älteren Sohn Yannik.

 

Einige Stunden vorher konnte Grunst zusammen mit dem 2. Tischtenniswart Volker Burgdorf 27 Groß Lafferder zum traditionellen Jedermann-Turnier begrüßen. In vier Gruppen wurden die Teilnehmer der Hauptrunde ausgespielt. „Wir freuen uns jedes Jahr immer wieder, dass wir mit dem Jedermann-Turnier diese Resonanz erzielen und bei vielen unserer Teilnehmer einen festen Platz im Jahreskalender haben“, sind sich Grunst und Burgdorf in Anbetracht der erneut hohen Teilnehmerzahl einig.

 

Blieb die Gruppenphase noch relativ überraschungsarm stieg das spielerische Niveau in den K.O.-Spielen der Hauptrunde deutlich an. Spannende und knappe Spiele boten sich sowohl die Haupt- als auch die Trostrundenspieler. Unangefochten siegte Gerrit Meyer in Trostrunde. Währenddessen zeichnete sich in der Hauptrunde schnell ab, über wen der diesjährige Sieg geht. Nach spannenden Halbfinalspielen standen die beiden Drittplatzierten mit Frank Burgdorff und Jascha Preikschas fest. In einem spannenden Fünf-Satz-Finale machte anschließend Olaf Preikschas seinen Sieg gegen Sohn Yannik klar.

 

Nach der Siegerehrung wurde in der sportlichen Nachbetrachtung noch lange über gelungene Ballwechsel und andere Highlights des vergangenen Jahres gesprochen. Dabei kam auch heraus, dass das Jedermann-Turnier 2018 seinen Platz in der Tischtennishistorie finden wird: Noch nie schafften es drei Spieler einer Familie gemeinsam auf das Podium. „Wir sind gespannt, ob wir dieses Novum 2019 wieder erleben können“, freut sich Tischtenniswart Thomas Grunst auf das kommende Turnier in einem knappen Jahr.

 

Foto: Siegerehrung des Jedermann-Turniers (v.l.): Volker Burgdorf (2. Tischtenniswart), Yannik Preikschas (2.), Olaf Preikschas (1. Platz), Jascha Preikschas (3.), Gerrit Meyer (Gewinner Trostrunde), Frank Burgdorff (3. Platz Hauptrunde)